IVWPixel Zählpixel [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

"Mescalero" gibt sich zu erkennen:

Entschuldigung bei Buback-Sohn

Anonymer Verfasser ist Klaus Hülbrock

Anklicken zum Vergrößern
Mit diesem offenen Brief wandte sich der als "Mescalero" bekannt gewordene Klaus Hülbrock an den Sohn des ermordeten Generalsstaatsanwalts Siegfried Buback

Frankfurt/Main - Der Verfasser des umstrittenen "Mescalero"-Nachrufs auf den 1977 ermordeten Generalsstaatsanwalt Siegfried Buback hat sich gemeldet und bei dem Sohn des Opfers entschuldigt.

In einem offenen Brief an Michael Buback schrieb der heute 53-jährige ehemalige linke Studentenaktivist Klaus Hülbrock, dass der grüne Umweltminister Jürgen Trittin "wirklich nichts damit zu tun hat". Buback sagte, er sei derselben Meinung. "Im übrigen will ich mit dem Verfasser nicht in eine Diskussion treten."

Name seit zwei Jahren bekannt

In dem einseitigen Schreiben, das dem Südwestrundfunk zuging und der Nachrichtenagentur AP vorliegt, schrieb Hülbrock, bereits vor zwei Jahren habe er Buback mitgeteilt, "dass mir die damals persönlich auf Ihren Vater gemünzten Worte heute wehtun." Zu einer Distanzierung von der "politischen Performanz" des Artikels bestehe jedoch kein Anlass.

 Weiterführende Links 

Der "Mescalero"-Brief im Wortlaut

Dieser Link dient der zeitgeschichtlichen Dokumentation. Die Redaktion von RZ-Online ist grundsätzlich nicht verantwortlich für die Inhalte externen Webseiten.

Buback sagte, er kenne den Namen des Autors bereits seit zwei Jahren und habe dies auch immer gesagt. Ihm gehe es vor allem darum, dass Bundesminister Trittin genau wie Außenminister Joschka Fischer sein heutiges Verhältnis zur Gewalt darlege. "Trittins Antworten haben gezeigt, dass er sich nicht ausreichend distanziert."

Trittin nicht beteiligt

Wegen des 1977 in Göttingen verfassten anonymen Nachrufs war Trittin in den vergangenen Wochen von Buback zu einer Distanzierung aufgefordert worden. Der Grünen-Politiker, der damals in der linken Göttinger Studentenszene aktiv war, hatte die Autorenschaft stets bestritten und erklärt, er kenne den Verfasser nicht.

weiter: "Aus dem Zusammenhang gerissen, verdreht und verstümmelt" weiterblättern
 
Geändert am 28. Januar 2001 16:57 von mwege
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Aktueller Nachrichten-Überblick Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Aktuelle Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur aktuellen Homepage Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links Leserbrief schreiben Zur aktuellen Homepage