IVWPixel Zählpixel
dpa-Kurzmeldungen
Anzeigen aus der gedruckten Rhein-Zeitung
Volltext-Datenbanken 1996-2000
Technische Hilfe
Inhaltsverzeichnis: RZ-Online auf einen Blick Der Mittelrhein-Verlag im Internet Das Firmen-Netz (Gratis-) Abo bestellen / private Homepages KEVAG S-Internet
Sa 31.03.2001

[an error occurred while processing this directive]

Retter kämpfen gegen drohende Katastrophe:

Vögel sterben im Ölteppich

Anklicken zum Vergrößern
Ein dänischer Helfer zieht einen verölten Vogel auf der Insel Bogö aus dem Dreck.

Kopenhagen - Erste Öllachen haben nach der Tankerhavarie in der Ostsee am Freitag die dänische Küste verschmutzt. Mindestens 1000 Vögel starben nach Angaben des WWF bereits im Öl.

Internationale Rettungstrupps und ruhigeres Wetter verhinderten jedoch vorerst eine weitere Ausbreitung der Ölpest. Einzelne Öllachen des insgesamt 15 Kilometer langen Ölteppichs schwappten an mindestens vier dänische Inseln. Die Katastrophe bedrohte Erholungsgebiete und Durchzugsgebiete für Enten, Gänse und Watvögel. Das Bundesverkehrsministerium forderte schärfere Maßnahmen für die Schiffsicherheit. Mindestens 100 Helfer, darunter viele Freiwillige, versuchten teilweise mit den bloßen Händen, die Küsten der süddänischen Inseln Mön, Falster, Bogö und Farö zu reinigen. Säuberungsversuche gescheitert » weiter

Experte: Gravierende Auswirkungen auf die Ostsee
Spezialschiffe müssen auch gegen Wellen ankämpfen


Surftipp der Woche: Lomographie

Surreales aus der Hüfte

Anklicken zum Vergrößern

Es war einmal eine kleine russische Kamera. Und ihr Hersteller aus Petersburg wollte schon fast die Produktion einstellen. Aber dann, dann kam die Kunst. Und mit ihr der Aufschwung.

Die Lomo ist eine schlichte, einfache Kamera: robust, sparsam und leicht zu bedienen. Anfang der Neunziger Jahre machten drei Studenten aus Wien - angeblich war Wodka im Spiel - aus diesem biederen Stück Technik einen Kultstar - und die Lomographie war geboren. Was zeichnet die Lomografie aus? » weiter

Mehr Tipps aus der Redaktion


Bürgermeister: Kampf den fetten "Phillies"

Philadelphia - Die Bürger von Philadelphia lieben Steakfleisch mit Käse und zum Überquellen belegte Maxi-Brötchen. Eine Leidenschaft mit Folgen: 1999 wurde die Metropole im Staate Pennsylvania vom "Men's Fitness"-Magazin zur "fettesten Stadt" Amerikas gekürt. Geht es nach Bürgermeister John Street, kommen nun auf die "Phillies" magere Jahre zu. Unter dem Motto "Wir schlagen zurück" will er erreichen, dass die gesamte Stadt abspeckt. 76 Tonnen sollen dahin schmelzen » weiter

330 Rheinland-Pfälzer waren 2000 älter als 100
Das Foto des Tages


Schriftgröße einstellen
Navigation
Letzte Änderung: 31.03.2001 10:30 von IndexRobot
Navigations-Seite: Alles auf einen Blick Zum Anfang dieser Seite und zu weiteren Links E-Mail-Adressen Leserbrief schreiben » Zur aktuellen Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 30.03.2001 | ältere Ausgaben