IVWPixel Zählpixel [an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Nasa schickt "Odyssey" zum Roten Planeten:

Mars-Mission startet am Samstag

Cape Canaveral - Nach ihren gescheiterten Mars-Expeditionen vor zwei Jahren schickt die US-Weltraumbehörde NASA in dieser Woche wieder ein Raumschiff zum Roten Planeten, um nach Spuren von möglichem Leben zu suchen.

Anklicken zum Vergrößern

"Odyssey" soll am Samstag starten und ab Oktober den Mars zweieinhalb Jahre lang zu geologischen Studien umkreisen. Erfasst werden sollen die Elemente und Mineralien an der Oberfläche des Planeten. Unter anderem wird nach gefrorenem Wasser gesucht. In den kommenden zehn Jahren plant die NASA noch fünf weitere Missionen. Bei den Erkundungen sollen Orbiter, Landegeräte und spezielle Fahrzeuge eingesetzt werden, die große Teile der Mars-Oberfläche erforschen können. Auch Einsätze, in denen Gesteinsproben vom Mars zur Erde gebracht werden sollen, sind vorgesehen.

Einsatz kostet 297 Millionen Dollar

Bei den fehlgeschlagenen Missionen 1999 war der Kontakt zu der 165 Millionen Dollar teuren Raumsonde "Mars Polar Lander" und dem 125 Millionen Dollar teuren "Mars Climate Orbiter" in der Nähe des Mars abgebrochen. Experten kamen später zu dem Schluss, die NASA habe mit zu geringem Einsatz zu viel erreichen wollen. Der Einsatz der "Odyssey" kostet 297 Millionen Dollar (662 Millionen Mark).

AP - Foto: Nasa

Geändert am 3. April 2001 17:07 von aj
Navigations-Seite: RZ-Online auf einen Blick Aktueller Nachrichten-Überblick Newsticker mit dpa-Kurzmeldungen Aktuelle Wetter-Vorhersage Aktuelle Haitzinger-Karikatur Leserbrief schreiben Zur aktuellen Homepage