[an error occurred while processing this directive]
Fr 06.04.2001
IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

RZ-Motorrad SPECIAL 2001

Touren und Tripps

Ausrüstung und Sicherheit

Termine und Treffs


StarterTipps

Trainingsplätze

Gut gerüstet

Kombi

Stiefel

Helm

& Co.

Ausrüstungs-Tipps - Stiefel:

An den Füßen tut`s besonders weh...

Fuß- und Unterschenkelverletzungen liegen in der Verletzungsstatistik an erster Stelle, sind extrem schmerzhaft und heilen, wenn überhaupt, nur langsam ab. Wer sich klarmacht, dass bei drei von vier Unfällen Fuß und Wade in Mitleidenschaft gezogen werden, wird kaum noch in Turnschuhen aufs Motorrad steigen.

Bitte keine Alibi-Polster!

Gute Motorradstiefel sollten aus mindestens zwei Millimeter dickem Leder gefertigt sein. Der Schaft muss über die Wade reichen, verstärkte Kappen an Zehenspitzen/Ferse sowie Knöchelprotektoren sind obligatorisch, und auch am Schienbein sollte nicht nur ein Alibi-Polster, sondern ein stabiler Protektor vorhanden sein.

Regendicht: Stiefel mit wasserdichter Klimamembran

Aufgenähte Schaltverstärkungen zwischen Spann und Spitze schützen das dort arg strapazierte Leder, aber auch den Fuß selbst. Wer dann noch auf einen wind- und nässedicht abgedeckten Reißverschluss, eine anatomisch passend geformte Innensohle sowie auf ein stabiles, trittfestes Profil achtet, hat den idealen Schuh schon fast gefunden. Fast, denn noch komfortabler ist ein Stiefel mit wasserdichter Klimamembran, der einem das lästige Anziehen von Regenüberschuhen ein für allemal erspart.

(Dieter Höner)

[an error occurred while processing this directive]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Was läuft im Kino?

Was läuft sonst?


Hochzeits-Special:
Stressfrei ins Glück

Klick!

Zuletzt geändert am 6. April 2001 19:46 von to

» Schriftgröße einstellen
» Impressum