[an error occurred while processing this directive]
So 08.04.2001
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Stichwort: Maul- und Klauenseuche

Frankfurt/Main - Die Maul- und Klauenseuche (MKS) ist nach Experten-Meinung die am schwierigsten zu bekämpfende Seuche, die Tierärzte kennen. Die Krankheit zeigt sich durch Bläschen an den Klauen. Befallen werden Klauentiere wie Rinder, Schweine, Schafe, Ziegen und einige Wildarten. Für den Menschen ist die Krankheit ungefährlich.

Ausgelöst wird die Seuche von Picornaviren. Das Fehlen einer fetthaltigen Hülle macht diese Viren resistent gegen eine Desinfektion mit Lösungsmitteln. Sie können aber mit säurehaltigen Lösungen bekämpft werden. Impfungen gegen MKS wurden 1991 eingestellt, weil sie den Tieren nach Ansicht von Fachleuten keinen sicheren Schutz gegen die vielen verschiedenen Viren-Stämme geboten hätten.

Zahlreiche Infektionsmöglichkeiten

Die anzeigepflichtige Krankheit hat eine Inkubationszeit von 2 bis 18 Tagen. Infektionen sind möglich durch Futter, Milch, Kot, Blut, andere Haustiere oder den Menschen, der den Virus mit Kleidern oder Stiefeln verbreitet. Symptome sind Fieber, Fressunlust, Versiegen der Milch und Lahmheit. Bei Jungtieren verläuft MKS mitunter tödlich, weil sich der Herzmuskel entzündet.

Verheerende Folgen für Landwirtschaft

Verheerende Folgen kann die Einschleppung der MKS in Gebieten mit moderner, intensiver Landwirtschaft haben. In Großbritannien kam es auf dem Höhepunkt einer Epidemie 1966 zu etwa 80 Neuausbrüchen pro Tag. Insgesamt waren 2346 Gehöfte betroffen; 433 987 Rinder, Schafe, Ziegen und Schweine wurden getötet.

Die wichtigsten Bekämpfungsstrategien sind die Tötung befallener sowie möglicherweise schon infizierter Bestände und die Verhängung umfangreicher Sperrmaßnahmen, mit denen der Handel mit Klauentieren und deren Produkten unterbunden wird.

dpa

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web




Zuletzt geändert am 8. April 2001 14:33 von sab

» Schriftgröße einstellen
» Impressum