[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

zurückblättern  ... Deutscher Reisebus fährt in Laden

"Es ist ein Wunder, dass niemand im Weg war"

Drei der Insassen, darunter der Fahrer, erlitten Kopfverletzungen. Ein Tourist wurde mit Hüftverletzungen ins Krankenhaus gebracht, die Verletzungen von sieben anderen Reisenden wurden als "leichter" beschrieben.

In dem Bus befanden sich nach Angaben der Polizei etwa 25 Oster- Touristen aus Deutschland. "Die Leute sind aus dem Weg gesprungen, als der Bus die Haltestelle platt machte", sagte der Gerüstbauer Lee Williams (36), der den Hergang aus 20 Metern Höhe beobachtete. "Als der Bus dann über die Straße und in den Laden fuhr, hat mein Gerüst ziemlich gewackelt." "Es ist ein Wunder, dass niemand im Weg war", sagte der Augenzeuge John Cohen (69).

Erlitt der Fahrer einen Herzanfall?

Der Sprecher von Scotland Yard sagte, man nehme an, dass der Fahrer ein Herzanfall erlitten oder aus einem anderen Grund bewusstlos geworden sei. Näheres werde man erst nach Abschluss der Untersuchungen wissen.

dpa - Foto: dpa

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


F 1
»Formel 1-Special
  mit Gewinnspiel



»RZ-Special:
Motorrad 2001



Zuletzt geändert am 15. April 2001 17:53 von aj

» Schriftgröße einstellen
» Impressum