[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Regulierungsbehörde genehmigt XXL-Tarif vorläufig

Sonntags mit Null-Rate telefonieren

Bonn - Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post hat den "XXL-Tarif" für ISDN-Kunden der Deutschen Telekom bis 31. Oktober 2001 genehmigt.

Wie die Behörde am Dienstag in Bonn mitteilte, ist die Genehmigung befristet worden, damit auch Kunden von analogen Telefonanschlüssen künftig ein entsprechendes Angebot wählen können. Mit dem "XXL-Tarif" können bisher nur ISDN-Kunden gegen einen monatlichen Zusatzpreis von rund 15 Mark an Sonn- und Feiertagen unbegrenzt telefonieren. In Kombination mit den Angeboten einiger Internet-Anbieter kann man so auch kostenlos im Internet surfen.

Gleiche Chancen für Analoganschlüsse

Ein Sprecher der Telekom sagte der Nachrichtenagentur AP, die Telekom plane bislang noch keine Flatrate für Analoganschlüsse, die dem "XXL-Tarif" für ISDN-Nutzer entspreche. Die jüngste Entscheidung der Regulierungsbehörde liege der Telekom aber auch noch nicht vor. Darin heißt es, das Unternehmen müsse bis zum 10. August einen Antrag für einen entsprechenden Analog-Tarif stellen.

Die Behörde wies in ihrer Entscheidung darauf hin, dass bei der bisherigen Nutzung des Sondertarifs die Leitungskosten von den Einnahmen aus den Festpreisen entsprechend den Vorgaben gedeckt würden. Allerdings bleibe die Deutsche Telekom auch in Zukunft verpflichtet, monatlich über Nutzerzahl und Nutzungsverhalten der "XXL"-Kunden berichten.

AP

Mit dem RZ-Online Profi-Abo sonntags gratis surfen

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


F 1
»Formel 1-Special
  mit Gewinnspiel




»RZ-Special:
Motorrad 2001



Zuletzt geändert am 17. April 2001 20:44 von jo

» Schriftgröße einstellen
» Impressum