[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Wissenschaftler:

Faulenzen ist gesund, viel Sport macht krank

München - Zu viel Sport kann nach Ansicht des Wissenschaftlers Peter Axt krank machen. Da jedes Lebewesen nur begrenzte Energie zur Verfügung habe, sei Faulsein viel gesünder als übertriebenes Fitness-Training, sagte der Fuldaer Professor und Buchautor der Illustrierten "Bunte" in einem am Mittwoch vorab veröffentlichten Interview.

"Wer statt eines Marathonlaufs lieber in der Hängematte liegt, wer statt Squash einen längeren Mittagsschlaf hält, hat die besten Chancen, alt zu werden." Jedoch sei nicht jedes Training schlecht. Leichte körperliche Bewegung stabilisiere die Stresshormone auf einem niedrigen Niveau. "Es ist eine Frage der Dosis", sagte Axt.

Fett abbauen und Stress reduzieren

Zum gesunden Leben gehöre aber nicht nur viel Schlaf, sondern auch der Abbau von Fettmasse. Bei Übergewichtigen steige die mittlere Körpertemperatur und somit der Energieverbrauch. "Es kostet Energie, einen Fettpanzer mit sich herumzuschleppen." Die dritte Säule der Gesundheit sei die Stressreduktion. Besonders bei beruflichem Stress sollte sich jeder Mensch Entspannungsmethoden aneignen. "Die Hälfte der freien Zeit sollten sie vertrödeln, genüsslich faul rumhängen."

Reuters

[an error occurred while processing this directive]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


F 1
»Formel 1-Special
  mit Gewinnspiel




»RZ-Special:
Motorrad 2001



Zuletzt geändert am 18. April 2001 16:27 von aj

» Schriftgröße einstellen
» Impressum