[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Indien startet Satelliten-Trägerrakete

Sriharikota - Indien hat nach Angaben der staatlichen Raumfahrtbehörde am Mittwoch mit Erfolg seine erste Satelliten-Trägerrakete gestartet. Das "Geosynchrone Satelliten- Start-Vehikel" (GSLV-D1), wie die Rakete offiziell heißt, hob den Angaben zufolge um 12.13 Uhr (MESZ) vom Raumfahrtgelände Sriharikota, rund 100 Kilometer nördlich der Stadt Madras ab.

Anklicken zum Vergrößern

Wissenschaftler der indischen Raumfahrtforschung und ihre Angehörigen applaudierten, als die umgerechnet rund 660 Millionen Mark teure Rakete mit dem 1540 Kilogramm schweren Forschungssatelliten donnernd abhob.

Indien hat damit faktisch mit den USA, Russland, Japan, China sowie der Europäischen Raumfahrtbehörde gleich gezogen, die über Träger-Raketen zur Beförderung von Kommunikations- Satelliten in den Weltraum verfügen. Ein erster Startversuch im März in Sriharikota war mit einem Fehlschlag geendet. Millionen Inder sahen damals die Panne im Fernsehen. Der erfolgreiche Start am Mittwoch wurde vorsorglich nicht live im Fernsehen übertragen. Unklar ist, welche militärische Bedeutung der Raketenstart hat. Indien hat bereits Atombombentests durchgeführt.

Reuters - Foto: AP

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


F 1
»Formel 1-Special
  mit Gewinnspiel




»RZ-Special:
Motorrad 2001



Zuletzt geändert am 18. April 2001 14:27 von aj

» Schriftgröße einstellen
» Impressum