[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Mittelrhein-Verlag     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive]

Duell der Schumacher-Brüder überschattet Spanien-Grand-Prix

Fans und Psychologen gleichermaßen begeistert

Anklicken zum Vergrößern
Alt gegen Jung, Schumi gegen Schumi: Das Duell der rasenden Brüder hat eine neue Dimension erreicht.

München - Alt gegen Jung, Weltmeister gegen Herausforderer, Michael gegen Ralf - das Bruderduell Schumacher gegen Schumacher elektrisiert die Massen und birgt aus psychologischer Sicht etliche Besonderheiten.

"Das ist wie ein Kampf zwischen zwei Boxern, die sich sehr gut kennen. Die Formel-1-Fans können sich auf ein faires, reizvolles und spannendes Duell freuen", sagt Psychologie-Professor Günther Bäumler von der Technischen Universität München. "Ralf und Michael kennen sich fahrerisch so gut, dass sie die besten Voraussetzungen haben, sich eine faszinierende Schlacht auf den Rennstrecken zu liefern. Keiner schenkt dem anderen dabei Vorteile. Beide wissen, wie der andere in bestimmten Situationen reagiert, jeder kennt die Taktiken und Empfindlichkeiten des anderen" "Keine gemeinen Psycho-Tricks" » weiter

Foto-Show: Die Schumis in Barcelona gegen den Rest der Welt
Ralf Schumacher verlobt - Baby kommt im November
Vierter Doppelsieg in Spanien?: Silberpfeile freuen sich auf Barcelona
Traktionskontrolle ist wieder erlaubt - "Rennen im Regen sicherer"

Endspurt in der Bundesliga: Bayern gegen Freiburg, Schalke in Bochum

Effenberg: "Das ist ein Nervenkrieg"

Anklicken zum Vergrößern
Kampfeslustig: Bayern-Kapitän Stefan Effenberg hat den Kampf um die Meisterschaft noch nicht abgehakt.

Stefan Effenberg eröffnet den Psychokrieg gegen Schalke, Rudi Assauer schießt gegen Rolf Schafstall, Rudi Völler bricht eine Lanze für Berti Vogts, der im Duell der Hoffnungslosen auf den Lauterer Betzenberg muss:

Der 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga birgt viel Zündstoff im Rennen um die Meisterschale, die begehrten Plätze in Champions League und Uefa-Cup sowie im Übelebenskampf der Kellerkinder. Vor dem Revierderby VfL Bochum gegen Schalke 04 ist alter Ärger zwischen Trainer Rolf Schafstall und Manager Rudi Assauer "aufgewärmt" worden. "Das ist ein älterer Herr, der bei Schalke 04 große Arbeit geleistet hat und jetzt noch einmal in Lohn und Brot steht. Es gibt Menschen, besonders im Ruhrgebiet, mit denen ich ein Bierchen trinken würde, Rolf Schafstall gehört nicht dazu", so Assauer. Einst von Schafstall weggemobbt » weiter

Nach Krebsbehandlung: Heiko Herrlich schnürt wieder die Schuhe
Splittervorschau: Schalke fürchtet Gesetz der Serie

Historischer Punktgewinn für San Marino

Riga - Mehr als acht Jahre mussten die Anhänger San Marinos auf diesen Moment warten. Beim 1:1 (0:1) in Lettland holte die Fußball-Auswahl des Zwergstaates wieder einen Punkt in der WM-Qualifikation. Zum umjubelten Held des Abends avancierte Nicola Albani (59.), der das Führungstor der Gastgeber durch Marians Pahars (1.) egalisieren konnte. Trotzdem rangiert San Marino, das letztmals am 10. März 1993 (0:0 gegen die Türkei) punkten konnte, in der Qualifikationsgruppe sechs mit einem Zähler weiterhin auf dem letzten Tabellenplatz.

sid
Zu viele "Verfehlungen": Graciano Rocchigiani muss ins Gefängnis

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »

Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »

[an error occurred while processing this directive]

Letzte Änderung: 27.04.2001 16:44 von IndexRobot
» Zur aktuellen Ausgabe | vorherige Ausgabe vom 26.04.2001 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Impressum