[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

zurückblättern  ... Ralf Schumacher wird im November Vater

Der schnelle Ralf, der in den vergangenen Jahren so gut wie gar nichts über sein Privatleben verlauten ließ, hat die Geheimniskrämerei offenbar aufgegeben und mittlerweile ähnliche Lebenspläne wie sein älterer Bruder Michael: Den Umzug aufs Land, den Entschluss zur Heirat, den Wunsch nach einer eigenen Familie. Am Mittwochabend zeigte sich der Rheinländer erstmals öffentlich mit Verlobungsring. Am 19. April, nach der Rückkehr von Testfahrten in Silverstone, habe er seiner Freundin einen Antrag gemacht, berichtete er: "Wir haben keinen Hehl daraus gemacht. Wir haben uns sehr gern und werden auch heiraten.", Der Zeitpunkt für die Hochzeit stehe allerdings noch nicht fest.

Schlagzeilen so rasant wie sein Fahrstil

Der Rennfahrer, der vor knapp zwei Wochen in Imola seinen ersten Grand Prix gewonnen hatte, tritt seit dieser Saison in der Öffentlichkeit mit seiner 24-jährigen Partnerin auf. Das erste Foto von den beiden gab es im Winter, als das Paar als Besucher bei der Vierschanzentournee auftauchte. Seitdem erscheinen die Schlagzeilen über den jüngeren Schumacher so rasant wie sein Fahrstil. Vor einigen Wochen lud er zur Einweihung seines neuen Hauses in Hallwang bei Salzburg. Dann fuhr der Williams-BMW-Pilot mit dem Premieren-Sieg in den Kreis der Großen des Motorsports. Die Kunde, dass der Kerpener als "Temposünder" auf einer österreichischen Autobahn ertappt wurde, ging ebenso durch die Gazetten wie nun die Neuigkeiten aus dem Familienleben.

"Kollektion ein bisschen konservativ"

Anklicken zum Vergrößern
Ein Mann mit vielen Interessen: Ralf Schumacher.

"Schumi II" hetzte seit seinem ersten Sieg von Termin zu Termin und entpuppte sich in den letzten Tagen als Mann mit vielen Interessen. Neuerdings macht der Rennfahrer auch als Model eine gute Figur. In Barcelona präsentierten er und sein Team die neue Kollektion des Rennstalls. Ralf Schumacher vertritt die eigene "RS- Linie", die in den Farben grau, blau und weiß allerdings dezenter wirkt als die Schlagzeilen um den Sportler. "Ich glaube, die Kollektion ist ganz gut gelungen. Sie ist ein bisschen konservativ. Die gefällt mir", kommentierte er die sportlichen Outfits. Der große Modefreak ist er ansonsten wohl nicht: "Das Einkaufen übernimmt meist meine bessere Hälfte."

Start in ein Leben als Naturbursche?

Der Umzug aus Monaco nach Österreich bedeutet für ihn offenbar auch den Start in ein Leben als Naturbursche. Ralf Schumacher interessiert sich für ökologischen Landbau. Freunde schenkten ihm einen Stier, den er bei einem benachbarten Bauern unterbrachte. Nun will Schumacher noch Kühe kaufen, um in Zeiten von BSE und MKS beruhigt Steaks essen zu können. Zudem, so erzählte er, hat er unlängst die Jagdschein-Prüfung gemacht. Ob er denn auch bei der Jagd in entsprechender Mode unterwegs sei, fragte ihn ein TV-Journalist bei dem Fashion-Termin in Barcelona. Schumacher: "Ich bin nicht unbedingt der Trachtenträger."

dpa - Foto: dpa

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]

F 1
»Formel 1-Special
  mit Gewinnspiel




»RZ-Special:
Motorrad 2001



Zuletzt geändert am 27. April 2001 11:27 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum