IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG    Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Mo 15.10.2001

 Magazin

Monochrome Transparenz in Paris
Kino-Starts: Filmkost
für Anspruchsvolle

FLASH! -
Bilder des Tages

NEU in der Musik-Galerie: Enya
Reise: Honduras - Mehr als Maya-Ruinen
Impressionen von
der Buchmesse

Jamiroquai starten Funk-Odyssee


 Nachrichten

Milzbrand: Erste Verbindung zu Terror
Kampfjets nehmen
Miliz ins Visier

Rüstung gegen
den Cyber-Terror



 Sport

Krach auf Schalke: Assauer räumt auf
Schumi: Ausruhen für den Hattrick
Bundesliga boomt,
die DFB-Elf kriselt



 Internet

Multimediales Lernen für Grundschüler
Surftipp: Trash-
Kultur im Internet

Digitale Signatur muss sich noch beweisen

Pariser Pret-a-porter Schauen - Louis Vuitton ein Highlight

Bunte Blumen und monochrome Transparenz

Anklicken zum Vergrößern
Designer: Laurent Mercier

Statt Glamour leichte Stoffe, helle Farben und bunte Blumenmuster: Das sind Modetrends für Frühjahr und Sommer 2002, wie sie zum Finale des Modemarathons in Paris bei den Kollektionen von Ritu Beri und Yuki Torii zu sehen waren.

Ein farbenprächtiger Höhepunkt zum Abschluss der einwöchigen Pret-a- porter Schauen mit den mehr als 100 Defilees war aber die Kollektion von Louis Vuitton. Sie hüllt die modebewusste Frau in pastellfarbene Hippieblusen und Hängekleider aus Seide, die an die Blumenkinder vor mehr als 30 Jahren erinnern. Körperbetonte Kollektion von Karl Lagerfeld » weiter

Foto-Show: Pariser Mode - Lagerfeld, Westwood und Galliano
Foto-Show: Mode in Paris: Raffiniert und transparent
Foto-Show: Provokant und sexy - Stella McCartney und Co
Mehr Mode-Fotos: Die London und Mailand Fashion-Weeks im lifestyle

Die Filmstarts vom 11. Oktober:

Filmkost für Anspruchsvolle

Anspruch und Spaß stehen diese Woche auf dem Kinoprogramm.

In "America's Sweethearts" nimmt sich Hollywood auf die Schippe. Mit "everybody´s darling" Julia Roberts lockt die Neuerscheinung das Publikum in die Kinosäle. Provokativ, extrem und fesselnd zugleich ist Isabelle Huppert als "Die Klavierspielerin". Regisseur Michael Haneke, der die Provokation und kompromisslose Themen liebt, schuf eine tabulose Verfilmung des Skandalromans von Elfriede Jelinek. Auch Sean Penn bedient sich in "Das Versprechen" einer Buchvorlage. Er hat den Roman von Dürrenmatt in die amerikanische Provinz verlegt. Es ist ein unamerikanisch wirkender Psychothriller, düster und voll subtiler Spannung, nicht zuletzt dank einer Galavorstellung von Jack Nicholson.(tea)
Neu im Kino: Alle Filmstarts am 11.10.
RZ-Online Kino-Memory - Mitspielen und mitgewinnen!

"Die spinnen, die Römer"

Anklicken zum Vergrößern Wenn es das Internet schon zu Zeiten Julius Cäsars gegeben hätte, wäre Kleopatra sicher mit digitalen Grußkarten aus dem Deutschen Asterix Archiv überschüttet worden. Wissenswertes über den kleinen starken Gallier, seinen Freund Obelix und die anderen aus dem Dorf findet der Netz-Surfer auf der Internetseit http://www.comedix.de. Mit einem Quiz kann der Freund des 1961 erstmals in Frankreich erschienen Erfolgscomics von Albert Uderzo und Rene Goscinny sein Wissen testen.

Asterix-Comics: Nur Hinkelsteine waren out
Keanu Reeves ist "Matrix" zu unheimlich
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute



»RZ-Special:
Motorrad 2001




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 15.10.2001 23:06 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 14.10.2001 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Impressum