IVWPixel Zählpixel

  Regiolinks    Suchmaschinen    Computer-ABC    News 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Standardwerk in neuer Form:

Brockhaus multimedial

Anklicken zum Vergrößern
Wissensnetz statt dicker Wälzer - die digitale Ausgabe des Brockhaus setzt auf Grafiken und interaktive Anwendungen.

Nicht immer können digitale Versionen von Standardwerken ihren gedruckten Vorläufern das Wasser reichen. Doch mitunter können diese multimedialen Adaptionen auch mehr.

So hat die Brockhaus AG aus Mannheim mit ihrem jetzt erschienenen "Brockhaus multimedial 2002 premium" zwar nicht ihre 24-bändige Enzyklopädie Wort für Wort auf CD-ROM gebrannt, gleichwohl aber ein Nachschlagewerk auf sechs Silberscheiben veröffentlicht, welches es sehr wohl mit dem großen Bruder aufnehmen kann.

Der "Brockhaus multimedial 2002 premium" ermöglicht durch seine etwa 110 000 Artikel mit mehr als 190 000 Stichwörtern eine schnelle und gezielte Suche in allen Wissensgebieten. Ergänzt werden die Daten durch Quellentexte. Rund 14 500 Fotos und Illustrationen veranschaulichen die Textinformationen. Auch ein Weltatlas ist enthalten, jeder Kartenausschnitt kann durch eine Zoomfunktion vergrößert werden.

Musikinstrumente zum Ausprobieren und virtuelle Stadtrundgänge

 Infos 

"Brockhaus multimedial 2002 premium", Brockhaus AG, 179, 95 Mark (92 Euro), Mindestanforderungen: Pentium PC mit 200 Megahertz (MHz) Taktfrequenz, Betriebssystem Windows 95, 32 Megabyte (MB) Arbeitsspeicher (RAM), 290 MB freier Festplattenspeicher, CD-ROM-Laufwerk mit 20-facher Geschwindigkeit, Soundkarte, Grafikkarte mit 800 mal 600 Pixeln Auflösung und 65 000 Farben sowie ein Internetbrowser der 4. Generation (MS Internet Explorer 4.0)

Videos und Animationen ergänzen die Artikel, ebenso sind interaktive Anwendungen möglich. So lassen sich Musikinstrumente in den verschiedensten Stilrichtungen ausprobieren, virtuelle Stadtrundgänge zeigen Sehenswürdigkeiten aus aller Welt. Wem das nicht genügt, dem stehen rund 16 000 Web-Links zur Verfügung, die auf relevante Internetseiten hinweisen. Online lässt sich das Programm regelmäßig aktualisieren.

Wer weniger zeitgenössische Informationen anstrebt, sondern wissen will, wie der Wissensstand zu Beginn des 20. Jahrhunderts war, kann im digitalen Brockhaus auch Einsicht nehmen in die Enzyklopädie von 1906, die der Verlag zusätzlich noch auf die Silberscheiben gebrannt hat.

gms


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web



Die Links der Region



Zuletzt geändert am 28. November 2001 15:37 von tea

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum