IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG    Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Fr 14.12.2001

 Magazin

Einfach aber sexy: Modetrends der Promis
Kino: Gut, aber
kaum weihnachtlich

FLASH! -
Bilder des Tages

Bro'Sis erfolgreicher als No Angels
Kid Rock: Prolet, Patriot und Pannenhelfer
TV: Eine Hand voll Erstausstrahlungen
Hollywood setzt auf kriegerische Xmas


 Nachrichten

Breite Mehrheit für Anti-Terror-Paket
Erster deutscher Web-Award verliehen
Eiseskälte: Minus 30 Grad auf der Zugspitze


 Sport

Kampf um Herbst-Titel: Bayer oder BVB?
Biathlon: Mädels siegen auch ohne "Drei"
Ski alpin: "Jet" Ghedina fliegt zum Heimsieg


 Internet

Musik zur Miete - Der Teufel steckt im Detail
FBI will Virus zur Ermittlung einsetzen
Weltweiter Schlag gegen Hacker-Gruppe
Anklicken zum Vergrößern
Barbra Streisand bei den Emmys im raffiniert schlichten schwarzen Abendkleid.

Die rauschende Robe hat ausgedient:

Abendmode zeigt sich schlicht

Einfach schön - oder besser: einfach und schön sehen sie aus. Hollywood-Stars, weibliche Polit-Prominenz und Top-Models zeigen sich zur Zeit auf Gala-Abenden oder bei Preisverleihungen im schlichten Gewand.

"Elegante Geschäftsgarderobe" lautete etwa der Dress-Code bei der Verleihung der Emmy-Awards in Los Angeles vor wenigen Wochen. Schwarze Hosenanzüge dominierten bei der sonst so glamourösen Veranstaltung. "Schluss mit Buntwäsche" schreibt das deutsche Hochglanz-Magazin "InStyle" in seiner aktuellen Ausgabe und zeigt Prominente im schwarzen, simplen Abendkleid. Höchstens pures Rot scheint noch erlaubt » weiter

Foto-Show: Promis und der neue Modetrend
Schillern und funkeln in der Ballnacht
Foto-Show: Mode, Trends und Stars

Filmstarts vom 13. Dezember

Kaum weihnachtlich, aber gut

Anklicken zum Vergrößern

Ein kleiner Gauner, ein großer Fund, eine komische Mission und ein spannender Psycho-Tripp: das klingt nach einer guten Woche für's Kino.

Es geht auf Weihnachten zu: Hollywood gräbt Jesus aus. Ein vatikanischer Pater (Antonio Banderas) glaubt in einem Leichenfund in Israel den Heiland entdeckt zu haben - und löst damit in "The Body" eine Kette von Problemen und Verschwörungen aus. Problematisch ist auch das Leben von Leonard Shelby (Guy Pearce). Sein Gedächtnis kennt nur die letzten zehn Minuten, und mit diesem Handicap sucht er den Mörder seiner Frau. "Memento" ist packendes Kino, das einen wachen Geist braucht. Vor Problemen steht Edelgauner Kevin (Danny DeVito), als er bei einem Einbruch vom Opfer bestohlen wird: "Schlimmer geht's immer". US-Soldaten versuchen im 2. Weltkrieg, einen deutschen Enigma-Dekoder zu stehlen. Dabei wählen "Die Männer Ihrer Majestät" eine ungewöhnliche Tarnung: Frauenkleider. Die schräge Kriegsklamotte, unter anderem mit Nicolette Krebitz und Udo Kier, bietet einen Mix aus komischen, tragischen und spannenden Momenten. (mwege)

Neu im Kino: Alle Filmstarts am 13. Dezember
Kino-Programm: Was läuft wo im RZ-Online-Land
Umsonst ins Kino Mit dem Memory-Spiel zum Film Deiner Wahl
Premiere: "Hobbits" gegen "Harry Potter"
Marschbefehl aus Hollywood: Gestoppte Kriegsfilme in die Kinos

Spekulationen über Hochzeit von Julia Roberts

Anklicken zum Vergrößern

"Pretty Woman" Julia Roberts (34) steht wieder einmal im Zentrum von Gerüchten über eine angeblich bevorstehende Heirat. Wie die "Sun" berichtet, hat Roberts ihren Freund, Produzent und Kameramann Danny Moder (32), ihrem engsten Vertrauten, dem Iren Mick Devine, vorgestellt. Den hatte Roberts einmal als ihren "Ersatzvater" bezeichnet. Er half ihr schon 1990 über die Trennung von Schauspieler Kiefer Sutherland hinweg. Roberts habe Moder nach Dublin mitgenommen, damit dieser Devine kennen lerne. Moder hat die Scheidung von seiner Frau Vera bereits beantragt.
Im nächsten Jahr könnte Roberts unfreiwillig auf ihren Ex-Freund Benjamin Bratt treffen - und Millionen Menschen würden dabei zuschauen. Wie "Imdb.com" berichtet, hat Bratt durch seinen neuesten Streifen "Pinero" über das Leben und den tragischen Tod eines Straßen-Dichters aus Puerto Rico beste Oscar-Chancen. Als Oscar-Gewinnerin von 2001 würde Julia Roberts die begehrte Trophäe dem besten männlichen Darsteller überreichen. Bratt war mit "Pretty Woman" drei Jahre lang befreundet. Im Juni trennten sie sich.

dpa
Russell Crowe: Vom "Gladiator" zum Fatman

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute





 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 14.12.2001 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 13.12.2001 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum