IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG    Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Di 18.12.2001

 Magazin

Kleiner Hobbit ganz groß: "Herr der Ringe"
Inselwelt am Ende des Regenbogens: Reise
FLASH! -
Bilder des Tages

Bald im Kino: Die Starts vom 20. Dezember
Pariser Schau: Brie auf Stroh und Champagner
Einfach aber sexy: Modetrends der Promis
Neue Bücherwelt für Kids und Teenies


 Nachrichten

Bin Laden wie die Nadel im Heuhaufen
Euro führt auch
zu Preissteigerungen

Gilbert Bécaud (74) starb an Krebs


 Sport

BVB verpasst Spitze- Pfiffe für Bayern
WM-Städte 2006: Aus 16 werden zwölf
Welt-Fußballer 2001: Figo vor Beckham


 Internet

Napster ist tot - doch MP3 lebt weiter
Neue Spiele für lange Winterabende
Musik zur Miete - Der Teufel steckt im Detail

Gelungene Verfilmung des Fantasy-Klassikers "Der Herr der Ringe":

Kleiner Hobbit in großem Kinoland

Anklicken zum Vergrößern

Mit zwei Fingern auf der Schreibmaschine schrieb der englische Literaturprofessor John Ronals Reuel Tolkien einst seinen Fantasy- Klassiker "Der Herr der Ringe". Viele Jahre dauerte es, bis 1954/55 sein Epos als eines jener Bücher erschien, das von da an Generationen von Lesern in fantastische Welten führte, die wohl noch lange locken werden.

Nun hat der neuseeländische Filmemacher Peter Jackson mit dem bislang größten Etat der Filmgeschichte, fast 600 Millionen Mark, aus Tolkiens Schöpfung einen monumentalen, oft grandiosen Film gedreht. Erstaunlich stilsichere Umsetzung gelungen » weiter

J.R.R. Tolkien: "Ich bin selbst ein Hobbit"
"Der Herr der Ringe" - Filmsite bei RZ-Online
Fotos: Eindrücke aus dem Film
Bald im Kino: Alle Filmstarts vom 19. und 20. Dezember
Kino-Programm: Was läuft wo im RZ-Online-Land

Reise-Tipp: Inselwelt am anderen Ende des Regenbogens

Anklicken zum Vergrößern
Typisch Mikronesien - Yap liegt rund 450 Kilometer nordöstlich von Palau in der Südsee.

Palau und Yap

Koror - Mit schäumender Kielwelle brettert das Boot über das türkisfarbene Wasser. Der heimische Captain gibt noch einmal Gas. Und das Kichern der japanischen Mädchen, die mit im Boot sitzen, wird immer schriller.

Kalksteinfelsen ragen aus dem Meer, entstanden in Jahrtausenden aus Korallenstöcken. Die Sockel sind angefressen von der Erosion, die Felsen darüber mit Dschungel überwuchert. Die Rock Islands, die wie dicke Moospolster in einem in allen Blautönen schimmernden Wasserteppich schwimmen, sind das Aushängeschild von Palau, der westlichsten Inselgruppe Mikronesiens. Diese Inseln sind weitgehend unbewohnt und liegen inmitten einer Lagune, die durch ihre intakte Korallenwelt und ihren Fischreichtum beeindruckt. "Spätzle, Weißbier und Schwarzwälder Kirschtorte" » weiter

Reise-Tipp: Mit dem Känguru auf Du und Du
Luxushotels: Das Hassler ist in Rom die Adresse der Stars
Teatime mit 007: Das Peninsula ist Hongkongs "große alte Dame"
Im Luxus baden wie Julia Roberts: Promi-Paradies Beverly Wilshire

Winona Ryder wollte für Filmrolle üben

Anklicken zum Vergrößern

Winona Ryder (30), Hollywood-Star, hat für ihren Ladendiebstahl in Beverly Hills nach Zeitungsangaben eine ungewöhnliche Entschuldigung vorgebracht. Den Sicherheitsleuten gegenüber habe sie erklärt, nur für einen neuen Film zu üben. Ryder war am vergangenen Mittwoch in dem Luxus-Kaufhaus "Saks Fifth Avenue" mit unbezahlter Ware im Wert von rund 4800 Dollar (10 500 Mark/5370 Euro) gestellt worden. Ein Regisseur soll ihr die praktische Übung empfohlen haben. Winona soll jetzt in Promi-Klinik Promises in Malibu behandelt werden » weiter

Julia Roberts bald unter der Haube?

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute





 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 18.12.2001 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 17.12.2001 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum