IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

So 23.12.2001

 Sport

Sportjahr 2001: Fans zitterten und jubelten
Ballack zu Bayern / Kehl nach Dortmund
"Sportler des Jahres": Erik, Hannah, Bayern
Inter Mailand ist "Weihnachtsmeister"
Skispringen: Malysz bricht alle Rekorde
Boxen: Promoter King plant "Tyson-Festival"
Völler im Interview: "Bayern kommt wieder"


 Nachrichten

Passagier wollte Sprengsatz zünden
2001: Nicht nur ein
Jahr des Unheils

"Person des Jahres": Rudolph Giuliani


 Magazin

Robbie Williams ist der Sieger: Rock&Pop 2001
Winterlich: Schnee- Spaß mit RZ-Online
FLASH! -
Bilder des Jahres



 Internet

Kostenlose SMS- Dienste vor dem Aus?
IBM: Durchbruch bei atomarem Rechner
Neues Portal - Mehr Popstars zum Saugen

Sportjahr 2001: Fans im Wechselbad der Gefühle - 50 WM-Titel

Jubel um Schumi, Zittern um Nationalelf

Anklicken zum Vergrößern

Michael Schumacher und Martin Schmitt, Jutta Kleinschmidt und Hannah Stockbauer, Erik Zabel und Ludger Beerbaum, Martina Ertl und Gunda Niemann-Stirnemann, Lars Riedel und Claudia Müller - auch das olympischen Zwischenjahr 2001 bescherte dem deutschen Sport große Erfolge großer Athleten.

Und doch bleibt die Bilanz trotz der rund 50 Weltmeistertitel getrübt: Mit der Fußball- Nationalmannschaft qualifizierte sich das liebste Kind der Fans mit Mühe und Not für die Weltmeisterschaft 2002. Bayern feiern erfolgreichstes Jahr der Vereinsgeschichte » weiter

Von Januar bis Dezember: Das Sportjahr 2001 in Bildern
Foto-Show: Die schönsten Sport-Bilder des Jahres
Sport-Sprüche 2001: "Ich muss die Spieler aus der Ekstase holen"
Ausblick auf 2002: Hoffen auf Olympia-Gold und WM-Tore

28 Millionen als festgeschriebene Ablösesumme - Vierjahresvertrag

Ballack wechselt zu Bayern München

Anklicken zum Vergrößern
Bayer Ballack geht zu Bayern

Bayern Münchens Manager Uli Hoeneß hat seinem Trainer Ottmar Hitzfeld doch noch ein großes Geschenk unter den Weihnachtsbaum gelegt.

Einen Tag vor Heiligabend wurde bekannt, dass Nationalspieler Michael Ballack, wie bereits seit Monaten vermutet, ab der kommenden Saison für den Champions-League- und Weltpokal-Sieger spielen wird. Uli Hoeneß sagte: "Wir freuen uns unheimlich, dass er sich für uns entschieden hat. Das wird sicher ein gutes neues Jahr für uns. Für ihn persönlich war es die richtige Entscheidung." Drei Topangebote von erstklassigen Klubs » weiter

Fall Kehl wird zum Dauerthema
Ottmar Hitzfeld: "So kaputt war der FC Bayern noch nie"

"Sportler des Jahres"

Hannah Stockbauer, Erik Zabel und FC Bayern

Anklicken zum Vergrößern
Schwimm-Weltmeisterin Hannah Stockbauer und Radsprinter Erik Zabel

Baden-Baden - Schwimm-Weltmeisterin Hannah Stockbauer, Radsprinter Erik Zabel und der FC Bayern München sind die "Sportler des Jahres" 2001.

Bei der 55. Wahl durch rund 2000 Fachjournalisten, die von der Internationalen Sport-Korrespondenz (ISK) organisiert wurde, setzten sie sich souverän durch. Zabel, der sich bei der Tour de France zum sechsten Mal das Grüne Trikot des Punktbesten gesichert hatte, ging mit klarem Vorsprung vor Oliver Kahn und Michael Schumacher durchs Ziel. Weltpokalsieger FC Bayern behauptete sich vor der Frauenfußball-Nationalmannschaft und dem Skisprung-Team. Hannah Stockbauer gewann vor den Eisschnellläuferinnen Anni Friesinger und Gunda Niemann-Stirnemann. Formel-1- Weltmeister Michael Schumacher fehlte » weiter

Englische Profis fallen aus dem Rahmen
Die ersten Schwünge: Hermann Maier zurück auf der Piste

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute



Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »

Letzte Änderung: 23.12.2001 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 22.12.2001 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum