IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Fr 28.12.2001

 Nachrichten

   vom 28.12.01

Afghanistan will Ende der US-Angriffe
Große Lawinengefahr
in den Alpen

Euro-Umstellung
läuft planmäßig

Sponsoring und
Werbefilme im All

Feuerwehr erwartet noch stärkere Brände
Indien droht Pakistan erneut mit "Schlacht"
Zwei Stunden ohne Pilot unterwegs
Rückblick 2001: Nicht nur Jahr des Unheils
"Entführung" ins
Bett der Geliebten

Wetter: Kalter Euro-Start 2002
Foto des Tages


 Sport



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

Kleinflugzeug flog eigene Wege:

Zwei Stunden ohne Pilot unterwegs

Anklicken zum Vergrößern
Die 50 Jahre alte Maschine stürzte über unbewohntem Gebiet ab.

Washington - Ein Kleinflugzeug ist in den USA plötzlich eigenständig gestartet und zwei Stunden lang umher geflogen, bevor das Benzin ausging und es abstürzte. Das Wrack der 50 Jahre alten Maschine vom Typ Aeronca Champion wurde im US-Bundesstaat Kalifornien gefunden. Wie die Polizei in Napa County mitteilte, stürzte die Maschine über unbewohntem Gebiet ab.

Der Besitzer hatte nach eigenen Angaben an dem Propeller der Maschine gearbeitet, als sie sich plötzlich aus ihren Verankerungen losriss und dann von allein abhob. Der Leiter der örtlichen Flugbehörde FAA, Walt Smith, sprach in der Lokalpresse von dem seltsamsten Flug, von dem er je gehört habe. "Das geht in die Geschichtsbücher der Luftfahrt ein."

dpa - Foto: AP


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Schnee-Spaß Ski-Special



Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



Zuletzt geändert am 28. Dezember 2001 14:57 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum