IVWPixel Zählpixel

  Regiolinks    Suchmaschinen    Computer-ABC    News 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Einbruch über Kommunikationsprogramm "AIM" möglich:

Gravierende Sicherheitslücke in AOL-Software

Hamburg/Dulles - In dem AOL-Programm für das Austauschen von Online-Telegrammen, dem AOL Instant Messenger (AIM), klafft eine gravierende Sicherheitslücke. "AOL hat das Problem identifiziert und wird schnell eine Lösung bereitstellen", sagte ein AOL-Sprecher.

Mit dem AIM können AOL-Kunden und Internet-Anwender feststellen, ob Freunde, Kollegen oder Bekannte ("Buddies") ebenfalls online sind und Online-Kurznachrichten austauschen.

Die Sicherheitslücke ermöglicht Hackern, auf einem anderen Rechner Daten zu manipulieren oder Sabotage-Programme wie Computer-Viren zu installieren. Bis heute seien keine AIM-Anwender geschädigt worden, betonte AOL-Sprecher Nordlohne. AIM wird von schätzungsweise 100 Millionen Menschen weltweit benutzt.

Nur mit Vertrauten Kontakt aufnehmen

Von dem Fehler betroffen sind die aktuellen Versionen des AIM 4.7 und 4.8 Beta für die Windows-Betriebssysteme von Microsoft. Der Fehler in dem AIM-System werde zentral behoben, sagte ein AOL- Sprecher in der Firmenzentrale in Dulles (US-Bundesstaat Virginia). Die Anwender müssten keine neue Software installieren. Die Experten des Onlinedienstes heise.de empfahlen den AIM-Anwendern, bis auf weiteres nur Kommunikation mit vertrauenswürdigen "Buddies" aufzunehmen.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]

Zuletzt geändert am 4. Januar 2002 11:48 von jo

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum