IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Mo 07.01.2002

 Nachrichten

   vom 07.01.02

Blair: Krieg war äußerst erfolgreich
Neue Prozessoren von Intel und AMD
Union streitet um Fraktionsbeteiligung
Feuer in Völler-Villa war Brandstiftung
Eis: "Schutzengel hatten Großeinsatz"
Regen löscht einen Teil der Buschbrände
Schüler rast mit
Cessna in Hochhaus

Stephen Hawking
wird 60 Jahre alt

Argentinien wertet
Peso drastisch ab

Makabrer Gag: Gates
als "Mordopfer"

Wetter: Nasskalt
und "langweilig"

Karikatur


 Sport



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

USA weisen Geldfluss nach:

Terroranschläge "kosteten" 500.000 Dollar

Washington - Die US-Untersuchungen über die Finanzierung der Terroranschläge vom 11. September machen Fortschritte. Nach Angaben der "Washington Post" vom Montag wissen die Behörden inzwischen, wie ein Großteil der Gelder für die rund 500 000 Dollar teure "Operation" in die Hände der Flugzeugentführer gelangte.

Der Zufluss von 325 000 Dollar aus mutmaßlichen Terrorquellen in den Vereinigten Arabischen Emiraten und einigen anderen Ländern habe durch Kreditkarten- und Geldautomatenquittungen sowie durch andere Transaktionsbelege nachgewiesen werden können. Der Restbetrag sei den Entführern wahrscheinlich in Form von Bargeld übermittelt worden. Der Zeitung zufolge verlagern sich nun die US-Ermittlungen verstärkt darauf, herauszufinden, woher genau die Gelder für die Terrorattacken kamen und wer insgesamt die Terrororganisation El Kaida finanziell unterstützt hat.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Schnee-Spaß Ski-Special



Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



Zuletzt geändert am 7. Januar 2002 16:17 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum