IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Do 10.01.2002

 Nachrichten

   vom 10.01.02

Blick in die
Mitte des Himmels

Prozess: Mord "im Auftrag des Teufels"?
El-Kaida-Kämpfer auf dem Weg nach Kuba
Telefon & Internet: Ende des Preiskriegs
Belfast: Schule nach Unruhen geschlossen
Vergeltung: Israel
zerstört Häuser

Pakistan warnt vor
versehentlichem Krieg

Virus für neues Microsoft-Programm
Chinas Offiziere müssen abspecken
Wetter: Ideal für
den Wintersport

Karikatur
Foto des Tages


 Sport



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

Stichwort:

Satansmord

Bochum - Die Zahl 6, das Pentagramm, umgedrehte Kreuze und manchmal auch NS-Symbole - das sind Indizien, die auf einen "Satansmord" hindeuten. Satanisten setzen dem christlichen Gott den Teufel als oberstes Prinzip entgegen. Es geht um einen "Protest gegen die jüdisch-christlich-abendländische Tradition, bei der das Gute entwickelt wird", so Andreas Fincke von der evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen in Berlin.

Ein "Satansmord" sei die extreme Form dieser Verehrung von Macht und Gewalt. 1993 hatte der "Satansmord" von Sondershausen Schlagzeilen gemacht: Drei Jungen, die als Teufelsanbeter bekannt waren, töteten den 15 Jahre alten Sandro. "Jugendsatanismus" gilt als Protestphänomen, um sich von der Gesellschaft abzugrenzen. Einige Merkmale, die Vorliebe für Särge und bestimmte Musikbands, sind auch bei Gothic-Anhängern beliebt.

"Satanskirche"

Zum religiös-rituellen Satanismus gehört auch die 1966 von A. S. La Vey in San Francisco gegründete Church of Satan ("Satanskirche"). Teufelskult und Sexualmagie verband der geisteskranke Mörder Charles Manson, der 1969 mehrere Menschen auf grausige Weise umbrachte - darunter die hochschwangere Sharon Tate, die damalige Ehefrau von Roman Polanski.

dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Schnee-Spaß Ski-Special



Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



Zuletzt geändert am 10. Januar 2002 14:53 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum