IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv          Anzeigen 

 Support    Kontakt    Site Map  

Sa 26.01.2002

 Nachrichten

Gespräche geplatzt: DGB droht Streik an
"Kleinlaster sind rasende Zeitbomben"
Städteprivileg bei Domainnamen gefallen
Kuba-Häftlinge sollen abgeschoben werden
NPD-Verbot: Zweiter V-Mann enttarnt
Marine vor Einsatz am Horn von Afrika
Medienzar Murdoch will Premiere schlucken


 Sport

Bundesliga: Bayern kommt unter die Räder
Capriati verteidigt
Titel in Melbourne

EM-Quali: Rudi & Co. gegen Bertis Schotten


 Magazin

Karneval: Auffallen und aus der Reihe tanzen
Die Herren der
Kino-Schöpfung

FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

E-Mail: Jubiläum ohne genauen Geburtstag
Wissenswertes von A bis Z auf CD-ROM
"Voice over IP" wartet auf den Durchbruch

Nach Scheitern des Bündnisses für Arbeit: DGB droht mit Streik

Rauhes Klima vor Tarifverhandlungen

Anklicken zum Vergrößern
Legt die Bandagen an: DGB-Chef Schulte.

Berlin - Nach dem vorläufigen Scheitern des Bündnisses für Arbeit rücken Arbeitskämpfe bei den bevorstehenden Tarifrunden näher.

DGB-Chef Dieter Schulte erklärte, auch wenn die Gewerkschaften keine Streiks wünschten, seien diese die Ultima Ratio, die je nach Verhalten der Arbeitgeber nicht ausgeschlossen werden könne. Die Teilnehmer des Bündnisgespräches ergingen sich in gegenseitigen Schuldzuweisungen, während Oppositionspolitiker ein Ende des Bündnisses forderten. Schulte warf den Arbeitgebern Arroganz und eine Verweigerungshaltung vor, weil sie allein über Tarifabschlüsse zu reden bereit gewesen seien. "Wille zur Mobilisierung" » weiter

Schröder Appelle halfen nicht: Keine Einigung im Bündnis für Arbeit
Karikatur: Bündnis für Arbeit
Grafik: Die Teilnehmer am Bündnis für Arbeit

Verkehrsgerichtstag beendet - Experten:

"Kleinlaster sind rasende Zeitbomben"

Anklicken zum Vergrößern Das Ende einer Dienstfahrt: Kleinlaster sind nach Expertenmeinung das Unfallrisiko Nummer 1.

Goslar - Rasende Kleintransporter sind nach Ansicht von Unfallforschern die "gefährlichsten Geschosse" auf deutschen Straßen und Autobahnen. "Keine andere Fahrzeugart hat ein gleichermaßen hohes Unfallrisiko", sagte der Leiter des Münchner Instituts für Fahrzeugsicherheit, Johann Gwehenberger.

Kleinlaster bis 3,5 Tonnen Gesamtgewicht waren im Jahr 2000 an fast 20.000 schweren Unfällen mit Personenschäden beteiligt. "Davon haben sie fast zwei Drittel selbst verursacht", sagte Gwehenberger am Rande des 40. Deutschen Verkehrsgerichtstages in Goslar. Bei schweren Lastwagen liege diese Quote bei 54 und bei Bussen bei etwa 40 Prozent. Schlecht geladen ist halb verunglückt » weiter

Empfehlungen: "Lappen" zurück bei Reue - 0,0 Promille für Anfänger
Drogen im Auto: Eher "stoned" als "voll" hinters Steuer

Schröders müssen Umzugskartons packen

Anklicken zum Vergrößern
Neues Heim: In diesem Haus wohen bald die Schröders.

Hannover - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) und seine Ehefrau Doris packen erneut die Umzugskartons. Das Paar hat in Hannover ein Reihenendhaus aus den 30er Jahren mit rund 300 Quadratmetern Garten gekauft. Der Umzug ist im Frühjahr geplant. Das neue Eigenheim liegt nur rund fünf Gehminuten von der derzeitigen Wohnung im hannoverschen Zoo-Viertel entfernt, die das Ehepaar gemietet hat. Ein genauer Umzugstermin steht noch nicht fest. Zunächst muss das Haus, das die Schröders von einem Ehepaar für eine nicht bekannte Summe erwarben, noch wegen der Sicherheitsanforderungen umgebaut werden. Die erhöhten Sicherheitsvorkehrungen nach den Anschlägen in den USA am 11. September 2001 sollen auch mit ein Grund für den Entschluss gewesen sein, ein komplettes Haus zu beziehen. 14. Umzug für Kanzlergattin » weiter

Sabine Christiansens Bett stand in Flammen - Brandstiftung?
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» RZ-Textarchiv
» Der Verlag im Netz


Schnee-Spaß Ski-Special



Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 26.01.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 25.01.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum