IVWPixel Zählpixel

  Verlag im Netz     KEVAG Telekom    Firmen-Netz 

 KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Mi 30.01.2002

 Sport

Bayern gelingt erster Schritt aus der Krise
Schumi: Mit Tempo
225 in Reifenstapel

Handballer erreichen
das EM-Halbfinale

Tyson vor Gericht k.o.: Mega-Fight geplatzt
Dirk Nowitzki im
NBA-All-Star Game

Zach soll Kölner Haie zum Meister machen
Olympisches Dorf
wird streng bewacht



 Nachrichten

Bundestag für
Stammzellen-Import

Monstermäßiger
Spaß im Kino

Weiter keine Doppel- Namen für Kinder


 Magazin

Disney-Trickfilm: Und Monster gibt es doch!
Mode: Romantik und Exotik in Rom
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Hitchcock gruselt
auf CD-ROM

Psychedelisch & rockig: PlayStation
Acht Regeln für
Online-Banking

Pokal: Kölner Überraschung - Bayer souverän - Schalke mit Problemen

Bayern gelingt erster Schritt aus der Krise

Anklicken zum Vergrößern
Der Peruaner Claudio Pizarro (l) versenkte den entscheidenden Elfmeter für die Bayern zum 5:3 gegen Kaiserslautern.

Meister Bayern München ist im DFB-Pokal der erste Schritt aus der Krise gelungen. Der deutsche Meister setzte sich im Viertelfinale 5:3 im Elfmeterschießen beim 1. FC Kaiserslautern durch, nachdem es zuvor nach 120 Minuten 0:0 gestanden hatte.

Im Halbfinale müssen sich die Bayern mit einem wiedererstarkten 1. FC Köln, Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen oder Cupverteidiger Schalke 04 auseinandersetzen. Für die größte Überraschung sorgte dabei der "Geißbock-Klub" aus Köln, der zwei Tage nach der Entlassung von Cheftrainer Ewald Lienen unter Interimscoach Christoph John einen 2:1 (1:1, 0:0)-Sieg nach Verlängerung bei Hertha BSC Berlin verbuchte. Unterdessen fertigte Bundesliga-Spitzenreiter Leverkusen den Ligarivalen 1860 München 3:0 (0:0) ab, während Vizemeister Schalke einen glanzlosen 2:0 (1:0)-Sieg gegen Zweitligist Rot-Weiß Oberhausen errang. Lincoln schoss Foulelfmeter an den Pfosten » weiter

Christoph Daum träumt von Rückkehr nach Köln
Wer wird Lienen-Nachfolger in Köln? - Auch Funkel signalisiert Interesse
Foto-Show: Die besten Bilder des 19. Bundesliga-Spieltages

Formel-1-Weltmeister übersteht spektakulären Unfall ohne Blessuren

Schumi mit Tempo 225 in die Reifenstapel

Anklicken zum Vergrößern
Schrecksekunde: Schumi rast in die Reifenstapel. Der Ferrari ist schrottreif, der Weltmeister bleibt unversehrt.

Barcelona - Weltmeister Michael Schumacher hat der Ferrari-Fangemeinde fünf Wochen vor dem Start der Formel-1-Saison mit einem spektakulären Unfall einen gehörigen Schrecken eingejagt. Der 33-Jährige überstand den Crash bei Testfahrten in Barcelona allerdings unverletzt.

"Ich habe die Kontrolle über das Auto verloren", meinte Schumacher in einer ersten Reaktion, nachdem er selbst aus seinem schwer beschädigten Auto gestiegen war. Der Deutsche kam auf dem Circuit de Catalunya mit hoher Geschwindigkeit in Kurve 12 von der Strecke ab. Schumi: "Ein Fahrfehler" - Auch Barrichellos Ferrari schrottreif » weiter

Foto-Doku: Schumis spektakulärer Unfall in Barcelona
Schon 14 schwere Unfälle: Überstunden für Schumis Schutzengel
Nach Prost-Pleite: H. H. Frentzen vor Wechsel zu Arrows
Minardi verpflichtet Ex-Mercedes-Werksfahrer Mark Webber

Zweitliga-Kicker im Stundenhotel einquartiert

Buenos Aires - Argentiniens Finanzkollaps macht auch bei einheimischen Fußball-Klubs radikale Sparmaßnahmen notwendig. Das wohl ungewöhnlichste Kostenmanagement betreibt Zweitligist Almirante Brown durch die Unterbringung seiner Spieler an Tagen mit zwei Trainingseinheiten in einem Stundenhotel. Der Klub buchte in der Liebes-Oase dreimal pro Woche elf Zimmer, in denen jeweils zwei Profis ihren Mittagsschlaf halten oder zumindest zur Ruhe kommen sollen. Allerdings scheint das Vereinsmanagement der Widerstandskraft seiner Spieler gegen die Versuchungen des süßen Lebens nicht ganz zu trauen: Die verspiegelten Vertäfelungen an den Zimmerwänden und die Videorekorder musste die Hotelleitung entfernen, außerdem sind in den belegten Räumen die Pay-TV-Kanäle mit erotischen Filmen gesperrt.

sid
Japanische Polizei: Mit Fangnetzen gegen WM-Rowdies
15-Jähriger in der Serie A: Italien feiert bulgarisches "Wunderkind"

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »

Letzte Änderung: 30.01.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 29.01.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum