IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Köln: Verpflichtung von Löhr unwahrscheinlich - John vor Beförderung

Mit voller Offensive zum neuen Job

Köln - Eine Verpflichtung von Hannes Löhr als Trainer des abstiegsbedrohten Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln wird immer unwahrscheinlicher. Bis zur Begegnung beim Hamburger SV am 10. Februar wird Christoph John "auf jeden Fall auf der Trainerbank sitzen".

FC-Manager Hannes Linßen bestätigte außerdem, dass es "keine weiteren Gespräche mit Löhr gegeben hat. Ich habe immer sehr gut mit Christoph John zusammengearbeitet". Nach dem Pokalerfolg bei Hertha BSC Berlin (2:1) scheint sich für John in Köln nun doch eine längerfristige Perspektive ergeben zu können, vorausgesetzt, die Kölner gewinnen am Samstag (15.30 Uhr) gegen den 1. FC Kaiserslautern.

"Wollen etwas mehr Risiko gehen"

"Wir wollen etwas mehr Risiko gehen und gegen Kaiserslautern offensiver spielen", kündigte John am Freitag an. Jens Keller wird nicht in der Startformation stehen. "Ich hoffe, dass unsere Negativserie gegen Kaiserslautern endlich zu Ende geht. Wir waren im Spiel in Berlin Hertha gleichwertig, das hat die Verkrampfung der Mannschaft gelöst. Ich hoffe, das hält an."

Debüt im Pokal mit Bravour bestanden

John war nach der Trennung von Cheftrainer Ewald Lienen ins Bundesliga-Rampenlicht befördert worden, der 43 Jahre alte bisherige Amateur-Coach bestand im Viertelfinale des DFB-Vereinspokals seine Feuertaufe mit Bravour: "Es wäre fahrlässig, wenn ich mich als Trainer nicht immer für das Geschehen in der Bundesliga interessiert hätte." Die FC-Karnevalssitzung am kommenden Montag wurde für die Profis gestrichen. John: "Das kommt nicht in Frage, wir spielen am Dienstag in Mönchengladbach."

Der ehemalige FC-Spieler, -Trainer und -Manager Hannes Löhr, der zurzeit die "U21"-Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) betreut, war nach der Freistellung von Lienen als erster Nachfolger gehandelt worden.

sid

[an error occurred while processing this directive]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »



Zuletzt geändert am 1. Februar 2002 16:37 von sab

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum