IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Sa 02.02.2002

 Nachrichten

   vom 02.02.02

Jubel beim Kuss des Thronfolgerpaares
Wolfowitz droht
"Schurkenstaaten"

Sturm: 17 Seeleute
mit Heli gerettet

Biker feiern beim Elefantentreffen
Wahlkampf: Fischer macht Grünen Mut
Berlin: Abschied
von Hildegard Knef

Bundesrat bremst
die LKW-Maut aus

Zwischen Strohhalm und Aufbruch: CeBIT
"Schnellschuss" bei Männern keine Störung
Wetter: Sonne und Wärme bis 20 Grad
Karikatur
Foto des Tages


 Sport



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

"Es war zu warm" für das Wintertreffen der Hartgesottenen

Biker feiern beim Elefantentreffen

Thurmansbang - Etwa 5000 Motorradfans aus ganz Europa haben am Samstag beim größten Biker-Wintertreffen des Kontinents im Bayerischen Wald gefeiert. Nach Angaben der Organisatoren war das frühlingshafte Wetter aber dafür verantwortlich, dass in diesem Jahr weniger als die sonst üblichen bis zu 8000 hartgesottenen Männer und Frauen zum so genannten Elefantentreffen kamen.

Anklicken zum Vergrößern
Zu dick angezogen: Die Niederländer Thys Brummans (r) und Johann sitzen auf einem mit Fellen verkleideten Motorrad. Zweiradfans aus fast allen Ecken des Kontinents kamen zu dem größten Wintertreffen von Motorradfans in Europa.

"Viele sind auf ihren Maschinen nicht gekommen, weil es ihnen zu warm war", erklärte ein Pressesprecher des Bundesverbandes der Motorradfahrer. Die Wochenend-Veranstaltung sei als "echtes Wintertreffen" gedacht, wo man sich bei Eis und Schnee trifft, fachsimpelt und sich zur Musik von Live-Bands warm tanzt.

Die Teilnehmer beim 46. Elefantentreffen ließen sich von den lauen Temperaturen trotzdem nicht den Spaß an ihrem Hobby nehmen. Einzelne legten sich sogar in Unterwäsche zum Sonnen auf ihre Maschinen. "Sonnenmilch ist wohl eher angesagt als lange Unterhosen", meinte der Verbandssprecher. Außerdem konnten sich die Härtesten im Tauziehen und Holzsägen messen. Die Bastler unter den Bikern erwarteten mit Spannung die Auszeichnung des schönsten Motorrads Marke Eigenbau.

Rund 4500 Kilometer weit aus der Ukraine angereist

Wie in den Vorjahren stand auch in diesem Jahr das Elefantentreffen bei den Italienern besonders hoch im Kurs - mehr als 1000 Teilnehmer kamen aus dem südeuropäischen Land. Auch aus den Benelux-Staaten, England, Frankreich, Spanien und Osteuropa fuhren Biker in den Bayerwald. Die weiteste Anreise hatten zwei Teilnehmer aus der Ukraine, die mit einem Motorradgespann rund 4500 Kilometer gefahren waren.

dpa - Foto: dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



Zuletzt geändert am 2. Februar 2002 17:20 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum