IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung     Anzeigen-Service 

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

So 10.02.2002

 Sport

Gold für Ammann - Silber für Hannawald
0:4 gegen HSV: Köln weiter im freien Fall
Formel 1: Schumis Jungfernfahrt im F2002
Elf-Meter: Kamerun gewinnt Afrika-Cup
Daviscup: Kroatien schlägt DTB-Team 4:1
Boxen: Klitschko
siegt über Bean

4:1: Mainz 05 schlägt Karlsruher SC


 Nachrichten

Pechstein holt erstes deutsches Gold
Narren und Jecken im Rausch der tollen Tage
Vermisste Zehnjährige tot aufgefunden


 Magazin

Tote Hosen starten "Auswärtsspiel"
Opernball: Es war eine rauschende Ballnacht
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Jauch unterliegt im Namensstreit
Ein "Thank you" von der Queen im Internet
Tausendsassa oder Spezialist: Organizer

Ammann triumphiert auf Normalschanze - Dritter Platz für Adam Malysz

Silber für Hannawald

Anklicken zum Vergrößern
"Hanni" freut sich über die Silber-Medaille

Salt Lake City - Newcomer Simon Ammann hat den greifbar nahen Olympia-Triumph von Sven Hannawald verhindert. Lediglich ein Meter fehlte dem Vierschanzentournee-Sieger aus Hinterzarten am Sonntag zum Olympiasieg auf der Normalschanze.

Bei der ersten von drei Skisprung-Entscheidungen in Salt Lake City holte Hannawald mit 267,5 Punkten für Sprünge von 97 und 99 m Silber hinter dem 20- jährigen Saisonaufsteiger aus der Schweiz. "Bei Olympia zählt nur die Medaille. Da ist relativ wurscht, welche Farbe sie hat", freute sich Hannawald dennoch über den Auftakt. "Ich bin so froh, auf der kleinen Schanze komme ich weniger gut zurecht." Ammann wuchs über sich hinaus » weiter

Olympia-Abfahrt: Fritz Strobl stiehlt Eberharter das programmierte Gold
Goldfavorit Ackermann mit "Blech" bestraft: Finnen siegen
Foto-Show: Olympia-Schnappschüsse - Der erste Tag
Medaillen, Tränen, Feuerwerk: "Medals Plaza" als Party-Meile

Hamburg - Köln 4:0 - HSV klarer Sieger:

Köln weiter im freien Fall

Anklicken zum Vergrößern
Milan Fukal im Jubel

Hamburg - Mit dem klarsten Saisonsieg hat der Hamburger SV seinen Aufwärtstrend bestätigt und den 1. FC Köln noch tiefer ins Elend gestürzt.

Der unter Ex-Trainer Frank Pagelsdorf fast schon ausgemusterte Milan Fukal (34.), ein Eigentor von Moses Sichone (63.), Sergej Barbarez (67.) und Bernardo Romeo (83.) sicherten den Hanseaten am Sonntag das hoch verdiente 4:0 (1:0) gegen das Tabellen- Schlusslicht der Fußball-Bundesliga. HSV von Beginn an Herr im eigenen Haus » weiter

Elber rettet Bayern vor Heimpleite - Schalke im Aufwind
Foto-Show: Der 22. Spieltag in Bildern
Effenbergs Transfer zu Atletico Madrid vor Abschluss?
Erster Werder-Sieg dank Ailton: Bremen - Kaiserslautern 1:0
Der Ball ist bunt: Notizen vom 22. Bundesliga-Spieltag

Schumachers Helm wieder da

Der gestohlene Helm von Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher ist wieder da. Mit den Worten "Ich habe eine große Dummheit begangen" gab ein Unbekannter das wertvolle Stück am Sonntag voller Reue bei einem Pastor ab, teilte die Polizei mit. Der mutmaßliche Täter bat, den Helm wieder bei der Braunschweiger Herstellerfirma abzugeben, wo er am Freitag entwendet worden war. Der verdutzte Geistliche verständigte umgehend die Polizei. Nach einem Unfall des Kerpeners bei Testfahrten Ende Januar in Barcelona war der Helm zu einem Routinecheck in Braunschweig gewesen. Von dem 12 000 Euro (fast 23 500 Mark) teuren Helm existieren baugleich weltweit nur vier Stück.

dpa
Anna Kournikova fliegt von der Uni

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »

Letzte Änderung: 10.02.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 09.02.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum