IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung     Anzeigen-Service 

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Mo 11.02.2002

 Magazin

Berlinale: Acht Frauen machten Furore
Tote Hosen starten "Auswärtsspiel"
FLASH! -
Bilder des Tages

Bald im Kino: Filmstarts am 14. Februar
Opernball: Es war eine rauschende Ballnacht
Expo in Amsterdam: "Van Gogh & Gauguin"
Buch: Amüsant-bitter
- "Generation Ally"



 Nachrichten

Millionen Narren feiern Rosenmontag
Andrea Henkel holt Gold im Biathlon
Desiree offenbar Verbrechensopfer


 Sport

Gold-Andrea dachte "das wird nichts"
Köln im freien Fall: Wirbel um FC- Boss
Völler hat Sorgen: Mit Notelf gegen Israel


 Internet

Jauch unterliegt im Namensstreit
Ein "Thank you" von der Queen im Internet
Tausendsassa oder Spezialist: Organizer

52. Berlinale - Die jungen Regisseure dominieren, die alten werden geehrt

Acht Frauen aus Frankreich machten Furore

Anklicken zum Vergrößern
Szenenfoto aus "8 Femmes": Ludivine Sagnier, Virginie Ledoyen, Catherine Deneuve, Danielle Darricux, Isabelle Huppert, Firmine Richard und Emmanuelle Béart (v. l.)

Zur Halbzeit im Wettbewerb der 52. Internationalen Berliner Filmfestspiele überglänzt ein filmischer Edelstein aus Frankreich alle anderen elf bis zum Montag gezeigten Konkurrenten:

Die "8 Femmes" ("Acht Frauen") des erst 34-jährigen Regisseurs und Drehbuchautors Francois Ozon haben bei der Berlinale sowohl das Publikum wie auch die Kritiker zu Beifallsstürmen hingerissen. Ozons witzig-geistreiche Liebeserklärung an die Frauen ist ein Geniestreich, der dem aktuellen französischen Welterfolg "Amelie" nicht viel nachsteht. Von "grauenhaft" bis "tief beeindruckend" » weiter

Berlinale beeindruckt von "Bloody Sunday"
Ehrenbär für Robert Altman: der "Goya Amerikas"
Berlinale-Auftakt: Promis, Pannen und Gefühle

Punkrock-Legenden-Tour: Alternativer Karneval mit Trinkliedern und Hits

Tote Hosen starten "Auswärtsspiel" zu Hause

Anklicken zum Vergrößern
Campino, Sänger der Toten Hosen, singt in der ausverkauften Düsseldorfer Philipshalle beim Eröffnungskonzert

Die Toten Hosen haben ihre "Auswärtsspiel" betitelte Deutschlandtournee dem Namen zum Trotz am Wochenende in ihrer Heimatstadt Düsseldorf begonnen. Von den jeweils 7.000 Fans wurden Campino und seine Mitstreiter bei den beiden Auftaktkonzerten am Freitag- und Samstagabend stürmisch gefeiert.

Sänger Campino kam ohne Pappnase. Mitten in der "fünften Jahreszeit" starteten die Toten Hosen die Tournee in Düsseldorf, doch vom klassischen Karneval war in der ausverkauften Philipshalle kaum etwas zu spüren. Fußball stand im Mittelpunkt. Die Tour trägt den Titel "Auswärtsspiel", doch zunächst landete Deutschlands derzeit erfolgreichste Band einen überzeugenden Heimsieg. Fußball ist für die Toten Hosen eine Metapher für ihr gesamtes Sein » weiter

Tote Hosen-Site bei RZ-Online
Homepage der Band
Bad Religion: Neue CD, frischer Schwung
"Alien Ant Farm" auf Unterhaltungsmission

Madonna in geheimer Mission

Popsängerin Madonna (43) soll die Titelmelodie des nächsten James Bond-Films singen, der derzeit in der Nähe von London gedreht wird. Einem Bericht des "Mirror" zufolge hat Madonna bei Gesprächen in den Pinewood-Studios versucht, den Auftrag für die Bond-Musik perfekt zu machen. Sie soll auch die Zusage bekommen haben, im 20. Bond-Film eine klitzekleine Nebenrolle als Statistin zu spielen. "Sie liebt Bond-Filme und ist ganz aufgeregt, dass sie möglicherweise die Titelmelodie singen darf", zitiert das Blatt eine Freundin der Sängerin. Ein Sprecherin Madonnas dämpfte jedoch die Erwartungen: "Bisher ist noch nichts entschieden."

Gwyneth Paltrow: Bald mit Heiligenschein?
FLASH! - Die Bilder des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute


Schnee-Spaß Ski-Special




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 11.02.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 10.02.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum