IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Mo 11.02.2002

 Sport

   vom 11.02.02

Gold-Andrea dachte "das wird nichts"
Köln im freien Fall: Wirbel um FC- Boss
Völler hat Sorgen: Mit Notelf gegen Israel
Nowitzki glückt Debüt im All-Star-Game
Spanien: Real nach
7:0 an der Spitze

Formel 1: Schumis Jungfernfahrt im F2002
Elf-Meter: Kamerun gewinnt Afrika-Cup
Daviscup: Kroatien schlägt DTB-Team 4:1
Boxen: Klitschko
siegt über Bean

Hotline für
Olympia-Hasser



 Nachrichten



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

Spanien: Real Madrid stürmt mit 7:0 gegen Las Palmas an die Spitze

Morientes trifft gleich im Fünferpack

Madrid - Torjäger Fernando Morientes ist beim spanischen Fußball-Meister Real Madrid in die Fußstapfen des ungarischen Idols Ferenc Puskas getreten. Der spanische Nationalspieler steuerte beim 7:0-Sieg der "Königlichen" gegen UD Las Palmas fünf Treffer bei - ein Kunststück, dass letztmals Puskas 1961 für die Madrilenen geschafft hatte. Durch den "Dreier" holte sich Real die Tabellenspitze in der Primera Division zurück und rehabilitierte sich zugleich für die 1:2-Pleite bei Real Valladolid am vergangenen Mittwoch.

Anklicken zum Vergrößern
In Torlaune: Zinedine Zidane und seine Kollegen von Real Madrid.

Unterdessen erlebten die spanischen Fans in den weiteren Spitzenspielen eine "Nulldiät": Valencia kam zu Hause gegen Celta Vigo ebenso nicht über ein torloses Remis hinaus wie der FC Barcelona bei Real Mallorca. "Barca" scheiterte auf den Balearen immer wieder an dem glänzend aufgelegten Mallorca-Keeper Carlos Roa. Rivaldo, Kluivert, Saviola, Cocu und Geovanni scheiterten allesamt am argentinischen Torwart der Gastgeber.

Valencia traf das Tor nicht

Auch Valencia besaß gegen Vigo eine Vielzahl von Gelegenheiten, doch der Champions-League-Finalist war ebenfalls zu unentschlossen im Abschluss. Die größte Chance vergab der Norweger John Carew in der Schlussminute, als er über die Latte köpfte.

Trainer Jupp Heynckes verpasste mit Athletic Bilbao einen Sprung nach vorn. Nach einem 1:1 (1:1) in einem schwachen Spiel bei Tabellennachbar Betis Sevilla sind die Basken Achte. Allerdings trennen den Klub lediglich vier Zähler auf Spitzenreiter Madrid.

Zweite Liga: Schuster-Elf bleibt auf Aufstiegskurs

In der Segunda Division hat der frühere Dortmunder und Stuttgarter Bundesligaprofi Gerhard Poschner im Dress des Zweitligisten Polideportivo Ejido ein erfolgreiches Debüt gefeiert. Der vor anderthalb Wochen von Rapid Wien zum Tabellenletzten transferierte Mittelfeldspieler zeigte beim 1:0 über UD Levante am 27. Spieltag eine gute Leistung. Trotz des Sieges trennen Ejido immer noch acht Punkte vom rettenden Ufer.

Trainer Bernd Schuster hat unterdessen mit Deportivo Xerez einen wichtigen Sieg im Kampf um die drei Aufstiegsplätze geschafft. Die Elf des ehemaligen deutschen Nationalspielers feierte einen verdienten 1:0-Sieg gegen Real Burgos und festigte dadurch den zweiten Platz mit sieben Punkten Rückstand auf Tabellenführer Atletico Madrid. Auf den Tabellenvierten weist Xerex ein Sechs-Punkte-Polster auf.

sid - Foto: dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »



Zuletzt geändert am 11. Februar 2002 09:26 von sab

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum