IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

Wetter treibt es ziemlich bunt:

Regenschauer und Sturmböen

Offenbach - Das Wetter treibt es bis Aschermittwoch ziemlich bunt. Regenschauer und Sturmböen machen Narren und Jecken das Feiern unter freiem Himmel schwer, sagte der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach am Montag voraus. Bei Temperaturen zwischen 8 und 14 Grad bleibt es aber recht mild. Nach Dauerregen am Rosenmontag wird der Karnevalsdienstag bei milden Temperaturen wechselhaft. Ab Donnerstag rechnen die Meteorologen wieder mit kühlerem Wetter.

DWD-Satellitenfoto

In der Nacht zum Dienstag bleibt es weiter stürmisch und regnerisch. Die Temperatur sinkt auf 10 Grad im Rheinland und 3 Grad im Allgäu. Am Karnevalsdienstag hält das milde Schauerwetter an. Der Regenschwerpunkt verlagere sich lediglich weiter nach Süden, berichtet der Bochumer Wetterdienst Meteomedia. In Thüringen, Sachsen und dem südlichen Baden-Württemberg rechnet der DWD mit längeren trockenen Abschnitten. Der Westwind erreicht zum Teil Sturmböen.

In höheren Lagen Schnee

Am Aschermittwoch hält der Mix aus Wolken, Wind und Regen an. Das Thermometer schwankt zwischen 4 Grad in Thüringen und 11 Grad am Rhein. In der Nacht zum Donnerstag geht der Regen in den höheren Lagen in Schnee über. Am Donnerstag hört der Niederschlag im Tagesverlauf auf. Mit Temperaturen zwischen 2 und 8 Grad wird es im Vergleich zu den Karnevalstagen deutlich kühler, so dass vom Schnee nicht viel übrig bleiben wird. Der Freitag wird trocken und kalt.

dpa - Satellitenbild: DWD


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]

Zuletzt geändert am 10.06.2013 19:13 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum