IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung     Anzeigen-Service 

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Support    Kontakt    Site Map  

Mi 13.02.2002

 Nachrichten

Von "Sesselklebern" und "Konfusionsräten"
Polizei überwältigt Geiselnehmer (17)
Taliban-Führer
wollen sich stellen

Mord an Vanessa gibt Polizei Rätsel auf
Keine Neuwahl wegen CDU-Schwarzgeld
Sonde Galileo geht
auf Kollisionskurs

Rudolph Giuliani zum
Ritter geschlagen



 Sport

Biathleten holen Gold und Doppel-Silber
7:1 gegen Israel: Klose-Gala beim WM-Test
Schumi simuliert
Grand Prix im F2002



 Magazin

"Hearts in Atlantis": Der King ganz sanft
Mode in NY: Nackte
Haut & Knickerbocker

FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Künstliche Intelligenz hilft Suchmaschinen
Jauch unterliegt im Namensstreit
Ein "Thank you" von der Queen im Internet

Politischer Aschermittwoch eröffnet den Bundestagswahlkampf

Von "Sesselklebern" und "Konfusionsräten"

Anklicken zum Vergrößern
Teilten kräftig aus (v.o.l.): Westerwelle (FDP), Schily (SPD), Künast (Grüne) und Stoiber (CSU).

Passau/Biberach - Mit scharfen gegenseitigen Angriffen haben die Parteien beim Politischen Aschermittwoch den Bundestagswahlkampf eröffnet. Unions-Kanzlerkandidat Edmund Stoiber rief vor rund 10.000 Anhängern in Passau zur Ablösung der Bundesregierung auf und sagte: "Rot-Grün hat abgewirtschaftet."

Bundesinnenminister Otto Schily nannte vor 800 SPD-Anhängern in Vilshofen dagegen Stoiber einen "Konfusionsrat", der unbezahlbare Versprechungen mache. Die Grünen versprachen einen verstärkten Kampf gegen die Arbeitslosigkeit, FDP-Chef Guido Westerwelle nannte die rot-grünen Minister "Nullen". "Verheerend" und "verlogen" » weiter

Wörtlich: Zitate vom Politischen Aschrmittwoch
Stichwort: Politischer Aschermittwoch
Schröder vs. Stoiber: Fernduell um Fernsehduell
Karikatur: Aschermittwoch für den Rest des Jahres

Polizei beendet vierstündiges Geiseldrama in Jüchener Hauptschule

Spezialkräfte überwältigen 17-Jährigen

Anklicken zum Vergrößern
Der mutmaßliche Geiselnehmer sitzt auf dem Rücksitz eines Polizeiautos.

Jüchen - Nach rund vier Stunden Nervenkrieg hat die Polizei am Mittwoch ein Geiseldrama in einer Hauptschule im niederrheinischen Jüchen unblutig beendet.

Spezialkräfte überwältigten einen 17- Jährigen, der mit einem Messer in einen Klassenraum gestürmt war und mehrere Schüler stundenlang in seiner Gewalt gehalten hatte. Mitschüler berichteten nach Angaben der Polizei in Neuss, dass der 17-Jährige im vergangenen Jahr nach mehreren Missetaten der Schule verwiesen und an eine Sonderschule verwiesen worden war. Danach habe er mehrfach gedroht, den Rektor der Hauptschule umzubringen. "Zugriff" nach Evakuierung » weiter

Mitschüler: "Da dachte ich: Der ist verrückt"
Geiselnahme in Connecticut unblutig beendet

Streit um Sperma von inhaftiertem Mafioso

Harrisburg - Vor einem Gericht im US-Staat Pennsylvania kämpft die Frau eines Mafia-Mitglieds um das Sperma ihres inhaftierten Mannes, das sie aus dem Gefängnis herausgeschmuggelt hat. Sie will sich mit den Samenzellen befruchten lassen, die sich derzeit in Gewahrsam ihres Gynäkologen befinden. Die Frau hatte einen Wachbeamten bestochen, um das Sperma aus der Haftanstalt herauszubringen. Der Staatsanwalt bezeichnete das Sperma am Montag als "Frucht eines Verbrechens" und "Schmuggelware".

Die Frau, Maria Parlavecchio, macht dagegen geltend, dass es sich dabei ja nicht um eine Substanz handele, die das Gesetz verbiete, auch wenn sie auf illegalem Weg aus dem Gefängnis gekommen sei. Parlavecchios Anwalt bat das Gericht, der 38-jährigen, bisher kinderlosen Frau zu ermöglichen, Mutter zu werden. Wenn die Staatsanwaltschaft allerdings vor Gericht siegt, wird der Samen vermutlich zerstört. Antonio Parlavecchio wurde 1992 wegen Erpressung und anderer Delikte zu 14 Jahre Haft verurteilt.

"Last Minute": Schicken Sie Ihrem Schatz noch Valentins-Grüße
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


Olympia bei RZ-Online
Olympia bei RZ-Online


Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 13.02.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 12.02.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum