IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Di 19.02.2002

 Nachrichten

   vom 19.02.02

Amokläufer sprengt
sich in die Luft

Olympia-Team in Medaillenwertung vorn
Web-Wurm infiziert massenhaft Computer
Sechs Israelis bei Überfall erschossen
Osama bin Laden frei
und in Sicherheit?

Kartellamt untersagt LH-Billigpreise
Zuwanderung: Union
lehnt Gespräch ab

Hessen scheitert
im Streit um Biblis

Marie und Leon sind beliebteste Vornamen
Schmuddel-Wetter
mit Regen und Sturm

Karikatur
Foto des Tages


 Sport



 Magazin



 Internet

[an error occurred while processing this directive]

zurückblättern  ... "Goldener Montag" in Salt Lake City

Anklicken zum Vergrößern
Gold-Jungs: Die deutschen Skispringer landeten denkbar knapp vor Finnland.

Ein Zehntelpunkt vorne

In der knappsten aller Entscheidungen triumphierten die DSV-Adler Sven Hannawald, Stephan Hocke, Michael Uhrmann und Martin Schmitt mit einem Zehntelpunkt Vorsprung vor Finnland und holten zum zweiten Mal nach 1994 Mannschafts-Gold auf der Großschanze.

Eishockey-Team jetzt gegen USA

Unterdessen hat die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat in ihrem letzten Hauptrundenspiel beim olympischen Turnier in Salt Lake City erneut Lehrgeld zahlen müssen. Dem 2:8 gegen Tschechien und dem 2:3 gegen Kanada ließ das Team von Bundestrainer Hans Zach ein 1:7 (0:3, 0:3, 1:1) gegen Schweden folgen. Im Viertelfinale trifft die Auswahl des Deutschen Eishockey- Bundes (DEB), die bereits vorher als Letzter der Gruppe C feststand, am Mittwoch (00.00 Uhr) auf Gastgeber USA.

Knaller im Viertelfinale: Tschechien gegen Russland

Die erste Viertelfinalpartie (19.00) bestreiten das "Drei-Kronen- Team" und Weißrussland. Zwei Stunden später folgt das Duell zwischen Tschechien und Russland. In der Nacht zum Donnerstag (04.15 Uhr) stehen sich Finnland und Kanada gegenüber. Mit Ausnahme des Spiels Tschechien - Russland, das in der "Seven Peaks Arena" von Provo ausgetragen wird, finden die Viertelfinals im E Center von Salt Lake City statt.

24 Stunden nach dem respektablen Auftritt gegen die Kanadier geriet die deutsche Mannschaft gegen den Olympiasieger von 1994 mächtig unter die Räder. Durch Tore von Markus Näslund (5.), Mats Sundin (7.) und Mikael Renberg (10.) bestrafte das "Drei-Kronen-Team" Fehler der Abwehr, in der die verletzten Mirko Lüdemann und Jan Benda vermisst wurden.

dpa - Fotos: dpa

[an error occurred while processing this directive]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Olympia bei RZ-Online
Olympia bei RZ-Online


Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



Zuletzt geändert am 19. Februar 2002 08:13 von sab

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum