IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung     Anzeigen-Service 

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Support    Kontakt    Site Map  

Fr 22.02.2002

 Nachrichten

19-Jähriger gesteht Mord an Vanessa
Putin verhindert Olympia-Boykott
Florian Gerster (SPD) wird neuer BA-Chef
US-Reporter Pearl von Entführern getötet
Xbox: Werbeschlacht im "Feindesland"
Politbarometer: SPD verliert an Boden
Schnee, Sturm, Eis
und Hochwasser



 Sport

Ronny Ackermann
gewinnt Silber

Verbale Giftpfeile vor Bundesliga-Gipfel
Nowitzki: 33 Punkte und 23 Rebounds


 Magazin

Grand-Prix: Alt- Stars und neue Sternchen
Kino: Arnie geht mit Verona auf die Rolle
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Technik-Oscar für Welt aus dem Computer
Statistik: Internet-Kriminalität nimmt zu
CD mit Militärdaten im Internet ersteigert

Mann war nahe dem Tatort mit Totenkopfmaske gesehen worden

19-Jähriger gesteht Mord an Vanessa

Anklicken zum Vergrößern
Der mutmaßliche Mörder der kleinen Vanessa war kurz vor der Tat mit einer Totenkopfmaske in der Nähe des Tatortes gesehen worden. Die Polizei hatte ihn zunächst als Zeugen gesucht.

Augsburg - Der Mordfall Vanessa ist nach zehn Tagen aufgeklärt: Ein 19-Jähriger, der am Tattat, dem Rosenmontag, mit einer Totenkopfmaske in Gersthofen aufgefallen war, hat gestanden, das Mädchen im Kinderzimmer erstochen zu haben.

Der junge Mann war am Donnerstag identifiziert und festgenommen worden. Gegen ihn erließ das zuständige Gericht Haftbefehl wegen dringenden Mordverdachts. Er war an seinem Auszubildungsplatz in einem Bildungswerk für Metallberufe festgenommen worden. Der Leiter der Augsburger Staatsanwaltschaft, Reinhard Nemetz, sprach von einem "herausragenden Ermittlungserfolg". Von dem jungen Mann gehe ein außergewöhnlich hohes Gefährdungspotenzial aus. Beim Verhör in Widersprüche verwickelt » weiter

Chronik: Der Verlauf der Fahndungsarbeit
Hintergrund: Aufsehen erregende Morde an Kindern
Desiree beigesetzt - Polizei verfolgt 89 Spuren
Schlag gegen Menschenhändlerring: Frauen verkauft

Nach Dopingverdacht: Russen wollten aus Salt Lake City abreisen

Putins Machtwort verhindert Olympia-Boykott

Anklicken zum Vergrößern
Stein des Anstoßes: Bei Larissa Lazutina wurde unmittelbar vor dem Staffel-Rennen ein erhöhter Hämoglobinwert festgestellt - die Staffel wurde disqualifiziert und Russland somit um die fast sichere Goldmedaille gebracht.

Salt Lake City - Ein Machtwort des russischen Präsidenten Wladimir Putin hat Olympia vor dem größten Boykott seit den Sommerspielen 1984 in Los Angeles bewahrt.

Der Kreml-Chef stoppte fernmündlich den Alleingang der russischen Olympia-Funktionäre in Salt Lake City, die vier Stunden zuvor auf einer dramatischen Pressekonferenz mit dem Rückzug von den Winterspielen gedroht hatten. Vor 18 Jahren war die damalige UdSSR den Sommerspielen fern geblieben, weil vier Jahre zuvor die USA und andere westliche Länder die Olympiade in Moskau boykottiert hatten. Russen sprechen von krass unfairer Behandlung » weiter

Ronny Ackermann gewinnt Silber - "Zwischen Genie und Wahnsinn"
Deutsches Staffel-Gold: Historischer Erfolg in der Langlauf-Loipe
Foto-Show: Freudentränen nach Friesingers Gold-Lauf
Mehr im Sport

Nachbarn werden am häufigsten belogen

Düsseldorf - Die überwältigende Mehrheit der Deutschen hält kleine Lügen für erlaubt - aus Selbstschutz, um im Beruf Karriere zu machen oder auch um in Liebesdingen erfolgreich zu sein. Dies hat eine von der Zeitschrift "Apotheken-Umschau" in Auftrag gegebene repräsentative Umfrage ergeben. Insgesamt wurden nach deren Angaben 2.490 Frauen und Männer über 14 Jahre befragt. Danach halten 68,6 Prozent der Befragten eine Lüge gegenüber Nachbarn für entschuldbar. Auf Rang zwei und drei der am häufigsten Belogenen stehen laut Umfrage die Arbeitskollegen und das Finanzamt. Danach folgen Geschwister, Vorgesetzte und Geschäftspartner. Die wenigsten trauen Politikern und Gebrauchtwagenhändlern » weiter

Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


Olympia bei RZ-Online
Olympia bei RZ-Online


Sonderteil zur Bundesliga
Sonderteil zur Fußball-Bundesliga



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 22.02.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 21.02.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum