IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [an error occurred while processing this directive]

Nach zwei Jahren Pause: "Cranberries"-Tour "Wake up..." gestartet

Die "Zombies" kommen wieder

Anklicken zum Vergrößern
"Wake up and smell the coffee": "The Cranberries" in Berlin

Bühne frei nach zwei Jahren Konzertpause: Mit Begeisterung wurde die irische Rockband "The Cranberries" am Donnerstagabend bei ihrem deutschen Auftaktkonzert der Welttour "Wake up and smell the coffee" von 3500 Fans gefeiert.

Mit dem Deutschlanddebüt in der ausverkauften Berliner Columbiahalle wurden die Freunde der "Preiselbeeren" - so die Übersetzung des Bandnamens - nicht enttäuscht. Lieder vergangener Alben wie "I can't be with you", "Salvation" oder "Just my imagination" im Wechsel mit Hits und weniger bekannten Songs der aktuellen Platte begeisterte die Fans. Vor zwei Jahren konnten die europäischen "Cranberries"-Fans ihre Idole bei der Tour "Loud and Clear 1999/2000" das letzte Mal live erleben.

Melancholisch-rockiges Feuer entfacht

"Ich bin nicht nervös, ich mache das seit zwölf Jahren", sagte Sängerin Dolores O'Riordan, bevor sie auf der Bühne ein melancholisch-rockiges Feuer entfachte. Schon nach dem zweiten Song, dem Ohrwurm "Zombie", hatte die Band ihre Fans im Griff. Auch mehr als zehn Jahre nach ihrer Gründung haben die Musiker nichts von ihrem keltisch-poppigen Zauber verloren.

Anklicken zum Vergrößern
Fans im Griff: "Cranberries"-Frontfrau Dolores O`Riordan

An der Seite von Gitarrist Noel Hogan, Bassist Mike Hogan und Schlagzeuger Fergal Lawler brachte die 30-jährige Leadsängerin mal mit sanften Tönen, dann wieder mit kräftiger Stimme die Menge zum Jubeln.

Iren bleiben emotionalem Stil treu

Mit dem neuen Album "Wake up and smell the coffee" bleiben die Iren ihrem emotionalen Stil treu. "In den neuen Liedern geht es darum, dass man sich keine Sorgen machen soll wegen morgen, nächster Woche, nächstem Jahr, wenn es so viele schöne Dinge um einen herum gibt", beschreibt Dolores die aktuelle Scheibe. Mit Songs wie "Time is ticking out" knüpfen die Musiker aber auch an die politischen Wurzeln vergangener Alben an.

In den 90ern: Mit "Linger" fing alles an

  • http://www.thecranberries.de - deutsche "Cranberries-Site
  • http://www.cranberries.ie - Irische Seite der Band

    Deutsche Tourdaten:
    22.2. Düsseldorf, 31.3. Frankfurt/Main, 3.4. Stuttgart, 21.4. Hamburg, 27.4. München

  • Die Karriere der Musikgruppe begann Anfang der 90er Jahre mit dem Song "Linger". Mit dem zweiten, mehrfach mit Platin ausgezeichneten Album "No need to argue" und der Single-Auskopplung "Zombie" gelang den vier Musikern der internationale Durchbruch. Nach mehr als zehn Jahren Erfolgsgeschichte hat die aus der südwestirischen Stadt Limerick stammende Band bis heute 33 Millionen Platten verkauft.

    26 Konzerte in den nächsten Monaten

    Nach rund zwei Stunden endete der melancholisch-rockige Auftritt mit fünf Liedern als Zugabe. "The Cranberries" wollen in den kommenden Monaten in Europa 26 weitere Konzerte geben, darunter in Düsseldorf, Frankfurt, Stuttgart, Hamburg und München.

    Rabieh Adib, dpa


    Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

     Suche in RZ-Online

     RZ

    Web


     Was läuft im Kino? 

     Was läuft sonst? 




    memory Kino-Memory



    Zuletzt geändert am 22. Februar 2002 16:02 von to

    » Artikel druckenDruckversion
    » Schriftgröße einstellen
    » Impressum