IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[an error occurred while processing this directive] [an error occurred while processing this directive]

ATP-Turnier in Memphis:

Verletzter Haas im Viertelfinale ausgeschieden

Anklicken zum Vergrößern
Entzündung im Arm: Thommy Haas verliert 3:6, 1:6 gegen Blake

Memphis - Der Schlagarm verletzt, der Traum vom ersten Turniersieg im Jahr 2002 geplatzt: Gehandicapt von einer Entzündung im rechten Arm kassierte Australian-Open-Halbfinalist Tommy Haas eine glatte 3:6, 1:6-Niederlage gegen den US-Amerikaner James Blake im Viertelfinale des ATP-Tennis-Turniers in Memphis.

Damit war für den topgesetzten Hamburger die Chance auf eine Wiederholung seines Triumphes von 1999 bereits vorzeitig dahin. Ebenfalls verabschiedet hat sich Rainer Schüttler (Bad Homburg) nach einer knappen 3:6, 6: 4, 6:7-Niederlage gegen den an Nummer drei gesetzten Jan-Michael Gambill.

`Mein Arm war richtig steif. Ich konnte überhaupt keine Kraft in die Schläge geben", haderte Haas nach dem Ende seiner Erfolgsserie. Der 23-Jährige hatte bei sieben seiner letzten acht Turniere jeweils das Halbfinale erreicht. `Das ist eine neue Situation für mich. Ich hatte nie zuvor eine Verletzung am Schlagarm. Wie schlimm es ist, wird sich in den nächsten Tagen zeigen", sagte Haas, der ohne Trainer David Ayme in Memphis weilte.

Glücklicher Blake: "Großartiges Gefühl"

Blake war dagegen überglücklich. `Das ist mein größter Erfolg in meiner Karriere", kommentierte der 22-Jährige im Anschluss. `Einen Spieler aus den Top-Ten zu schlagen ist ein großartiges Gefühl." Blake trifft nach dem Erfolg auf Schüttler-Bezwinger Gambill. Im zweiten Halbfinale stehen sich der an Nummer zwei gesetzte amerikanische Jung-Star Andy Roddick und der Belgier Xavier Malisse gegenüber.

Vor allem Roddick dürfte nach dem Haas-Aus erster Anwärter auf den Turniersieg sein. Der 19-Jährige benötigte nur 54 Minuten zum 6: 3, 6:4-Sieg gegen den Armenier Sargis Sargsian. Der Belgier Malisse tat sich beim 7:6, 3:6, 7:5 gegen den Amerikaner Todd Martin weitaus schwerer, zumal er beim Stand von 3:5 und 0:40 im dritten Satz drei Matchbälle abwehren musste.

Schüttler trotz Niederlage in guter Form

Trotz der knappen Niederlage präsentierte sich Schüttler weiter in guter Form und stand dicht vor dem zweiten Halbfinal-Einzug im laufenden Jahr. Bereits beim ATP-Turnier in Doha zu Jahresbeginn hatte der Davis-Cup-Spieler die Runde der letzten Vier erreicht.

Amerikanisches Duell bei den Damen

Bei der Damen-Konkurrenz kommte es unterdessen im Finale zu einem amerikanischen Duell zwischen Alexandra Stevenson und Lisa Raymond. Stevenson besiegte die Russin Alina Jidkowa glatt mit 6:1 und 6:2, während Raymond gegen die Japanerin Ai Sugiyama mit 6:2 und 6:1 die Oberhand behielt.


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »



Zuletzt geändert am 23. Februar 2002 12:25 von to

» Artikel druckenDruckversion
» Schriftgröße einstellen
» Impressum