IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung     Anzeigen-Service 

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

So 24.02.2002

 Sport

Gold im Vierer-Bob: Lange beerbt Langen
Bayer stürzt Dortmund von der Spitze
Beckham-Nachwuchs weckt Wettleidenschaft
Memphis: Verletzter Haas ausgeschieden
Nowitzki: 33 Punkte und 23 Rebounds
Uefa-Cup: BVB träumt vom Viertelfinale
Tyson: Keine Anklage wegen Sex-Delikten


 Nachrichten

Olympia: Gold für Pechstein und Lange
Baby nach
Maß schaffen

Deutsche Soldaten jagen Terroristen


 Magazin

Nach zwei Jahren: "Cranberries" auf Tour
Kino: Arnie geht mit Verona auf die Rolle
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Technik-Oscar für Welt aus dem Computer
Statistik: Internet-Kriminalität nimmt zu
CD mit Militärdaten im Internet ersteigert

Vierer-Bob: Lange beerbt Langen und rettet Medaillenwertung

Dritter Lauf war die Goldfuhre

Anklicken zum Vergrößern
Das hat geklappt: Andre Lange, Enrico Kuehn, Kevin Kuske und Carsten Embach (v.li)

Salt Lake City - Als André Lange die Thronfolge von Christoph Langen antrat, erteilte der verletzte deutsche "Chefpilot" seinem Nachfolger den Ritterschlag: "Auch ich hätte André hier nicht bezwingen können", applaudierte der Zweier-Olympiasieger dem Steuermann aus Oberhof.

Mit ihrem Sieg in der "Königsklasse" des Bobsports fuhren Lange und seine Anschieber Enrico Kühn, Kevin Kuske und Carsten Embach am vorletzten Tag der Olympischen Winterspiele in Salt Lake City die zwölfte deutsche Goldmedaille ein und das Team damit endgültig an die Spitze der Medaillenwertung. "Wahnsinnsfuhre - das Ding ist mir einfach passiert" » weiter

Lasutina gewann 30-km: Rennen im Schatten der Mühlegg-Affäre
Pechsteins historischer Hattrick: Mit Fabel-Weltrekord auf den Olymp
Feldhoff "sehr enttäuscht": Konkurrez rast DSV-Alpinen davon
Eishockey-Traumfinale: Gold-Gipfel USA gegen Kanada
Rekord-Winterspiele - Deutsche fleißigste Medaillensammler

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund 4:0 (1:0)

Leverkusen stürzt Dortmund von der Spitze

Anklicken zum Vergrößern
Bayer-Coach Toppmöller zufrieden: "Der Sieg war auch in dieser Höhe verdient"

Leverkusen - Bayer Leverkusen hat Borussia Dortmund von der Tabellenspitze gestürzt und zehn Spieltage vor dem Saisonfinale beste Aussichten auf seinen ersten Gewinn der deutschen Fußball-Meisterschaft. In einem hoch explosiven Bundesliga-Gipfel triumphierte der Herbstmeister mit 4:0 (1:0) gegen den früheren Champions-League- und Weltpokalsieger und stürmte zum 32. Mal seit seinem Aufstieg auf den Platz an der Sonne in der Renommierklasse.

Michael Ballack in der 32. Minute mit seinem 13. Saisontor, Carsten Ramelow in der 50. Minute mit seinem zweiten Treffer in der laufenden Spielzeit, Oliver Neuville in der 64. sowie Dimitar Berbatow in der 75. Minute sicherten der Mannschaft von Trainer Klaus Toppmöller den verdienten Sieg gegen das enttäuschende Team von BVB-Coach Matthias Sammer, der nach dem Match restlos bedient war. Sammer: "Nach einem 0:4 hat man keine Argumente" » weiter

Bremen - HSV 0:1: Romeo brach den Werder-Fluch
Samstagsspiele: Lautern verpasst Sprung auf Rang 2
6:0 gegen Cottbus - Bayern feiert höchsten Saisonsieg
3:0 gegen Freiburg - Schalke hält Kontakt zur Spitze
Köln verliert 0:2 beim "Club"- Hoffen auf Wunder
Der Bundesliga-Spruch des Tages

Briten wetten auf Namen von Beckham-Nachwuchs

Anklicken zum Vergrößern
Zürich oder Wembley? - Wie soll der neue Beckham heißen?

London - David Beckham und Spice Girl Victoria (27) haben die Wettleidenschaft ihrer britischen Landsleute entfacht: Am Samstag, kurz nachdem die neue Schwangerschaft von Viktoria bekannt gegeben worden war, konnte man bei Londoner Buchmachern bereits Geld auf den Namen des im September erwarteten Nachwuchses setzen. Und weil das Paar sein erstes Kind Brooklyn genannt hatte, (Victoria hatte dort entdeckt hatte, dass sie schwanger war) berichtet nun die "Sun", das Baby solle vielleicht Essex heißen, nach der Grafschaft, an die ihre Villa grenzt. Im Gespräch waren außerdem Sawbridgeworth, wo sie die Weihnachtstage verbracht hatten, und Trafford, wo David Beckhams Verein Manchester United zu Hause ist. Und warum nicht Manchester, Zürich Wembley und Shepherd's Bush? Die "Daily Mail" tippt auf Marks & Spencer, Beckhams Werbepartner. Für die "Sun" steht dagegen "Ivy" - das Lieblingsrestaurant des Glamour-Paares - auf Platz 1...

Kein Respekt vor Prinz Albert

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Sonderteil zur Bundesliga
Großer Sonderteil zur Bundesliga »


F 1
Großer F 1- Sonderteil mit Gewinnspiel »

Letzte Änderung: 24.02.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 23.02.2002 | ältere Ausgaben

» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum