[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?] RZ-Online (magazin)

zurückblättern  ... Beyonce von Destiny's Child auf Solopfaden

Ihr Album "Destiny's Child" 1997 war ein Erfolg, und auch "The Writing's On The Wall" 1999 kam bei den Fans gut an. Nach dem Tod von Managerin Andretta Tillman 1997 übernahm Beyonces Vater Matthew den Job. Weil sie mit seiner Arbeit nicht einverstanden waren, verließen LeToya Luckett und LaTavia Roberson 2000 die Band, dafür kamen Farrah Franklin und Michelle Williams. Farrah ging nach wenigen Monaten wieder, und das einzige Originalmitglieder neben der Leadsängerin ist jetzt noch Kelly Rowland, die Beyonce als "meine beste Freundin" beschreibt.

Frühere Bandmitglieder reichten Klage ein

Anklicken zum Vergrößern
Erfolgstrio Destiny's Child

Die Band einigte sich mit den früheren Mitgliedern, aber über die Single "Survivor" des Trios aus dem Jahr 2001 gab es zuletzt erneut Krach. Es enthält die Zeilen "You thought that I'd be stressed without you/ But I'm chillin'/ You thought I wouldn't sell without you/ Sold 9 million" (Du dachtest, ich hätte ohne dich nur Stress, aber ich bin ganz ruhig. Du dachtest, ich würde ohne dich nichts verkaufen, hab' 9 Millionen verkauft). Luckett und Roberson, die beide weiterhin eine Karriere in der Musikbranche verfolgen, haben die Band und Sony Music auf Schadenersatz wegen Vertragsbruchs, übler Nachrede und Betrugs verklagt. Die Klage wurde im Februar eingereicht, wenige Tage, nachdem "Survivor" der Band einen weiteren Grammy eingebracht hatte.

Frauentrio will aber zusammenbleiben

Beyonce, die den Titel zusammen mit ihrem Vater und einer weiteren Person schrieb, sagt, ihre früheren Kolleginnen sollten den Song nicht persönlich nehmen. Er handele von allen, die jemals versucht hätten, die Band zu entmutigen. "Da gab es Leute in der Schule, die sagten, wir würden es niemals schaffen. Ein Plattenlabel hat uns fallen lassen", sagt sie. "Ich habe mit niemandem Probleme. In ein paar Monaten werde ich 21. Ich war 17, als die beiden die Band verlassen haben. Das ist lange her. Es ist einfach lächerlich."

Links zum Thema:

destinyschild.com
Destiny's Child bei RZ-Online

Wann es ein neues Album von Destiny's Child geben wird, steht zur Zeit in den Sternen. Denn auch die anderen Mitglieder verfolgen Soloprojekte: Rowland übernahm eine Rolle in der TV-Sitcom "The Hughleys", und Williams veröffentlichte ein Solo-Gospel-Album, "Heart To Yours". Beyonce plant ihr eigenes Solo-Album und spielt darüber hinaus demnächst an der Seite von Cuba Gooding in der romantischen Komödie "The Fighting Temptations". Destiny's Child wollten aber zusammen bleiben, die Band plane zwei Konzerttouren. "Es ist erfrischend, die Mädels zu sehen und wieder zusammenzukommen", sagt Beyonce. "Wir haben an Selbstvertrauen gewonnen und uns so viel weiterentwickelt, dass es die Gruppe gestärkt hat."

Anthony Breznican, AP


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 


[?]

Zuletzt geändert am 5. August 2002 16:46 von tea

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum