[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

[?] [?]

700 Stars und Sternchen zum 10. Kölner Ringfest erwartet:

Die Domstadt poppt

Anklicken zum Vergrößern
Die vielen Bühnen verwandeln die Kölner Innenstadt in eine riesige Konzertmeile.

Köln - Gleich reihenweise Spitzenkünstler werden am vom 16. bis zum 18. August beim 10. Kölner Ringfest erwartet. "Die Kölner Innenstadt zwischen Neumarkt und Mediapark wird sich dann in die größte Konzertmeile der Welt verwandeln", teilten die Veranstalter mit.

700 Stars und Sternchen aus Rock, Pop, Reggae, Techno, Soul, Dance, HipHop und Comedy sollen kostenlos vor das erhoffte Millionenpublikum treten. Zu den angekündigten Stars gehören Die Prinzen, 3. Generation, Jeanette, Mirko Nontschew, Clawfinger, Wise Guys, Manowar, Witt, No Angels, Bro'Sis, Natural oder Rausch, aber auch Oldies wie Bill Ramsey und Bibi Johns.

Die Veranstalter rechnen mit weit über zwei Millionen Besuchern. Auf zehn Bühnen, verteilt über drei Kilometer entlang Kölns Flaniermeile, den so genannten Ringen, präsentieren die Sender WDR, RTL und Viva "umsonst und draußen" insgesamt über 200 Auftritte.

Zeitgleich zur Musikmesse PopKomm

Zu dem Event am Rande der Musikmesse PopKomm gehört auch eine 40 Meter lange Kunstschneebahn für Ski und Snowboarder, mit der ein Handy-Hersteller um Sympathien wirbt. Kinder können von ihren Eltern in einem "Kids Music Parc" abgegeben werden.

Neben der Polizei stehen 200 private Sicherheitsleute bereit, dazu 130 Sanitäter und zehn Notärzte. Um die Müllmenge zu verringern, setzen die Veranstalter beim Getränkeausschank auf Mehrweg mit hohem Pfand. Das "Ringfest" ist so zu sagen das Familienfest zur gleichzeitig stattfindenden Musikmesse PopKomm, in deren Rahmen zusätzlich 80 Konzerte in Kölner Clubs stattfinden.

 Links zum Thema 

Ringfest

23 Kilometer Stromkabel

Für das Musikspektakel müssen laut Veranstalter in den kommenden zwei Wochen noch 23 Kilometer Stromkabel und sieben Kilometer Wasserleitungen verlegt und sieben Videoleinwände aufgebaut werden. Seit 1997 feiern jährlich über zwei Millionen Fans das Musikfest am Ring.

AP/dpa


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 


[?]

Zuletzt geändert am 7. August 2002 18:07 von mwege

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum