[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Mi 07.08.2002

 Nachrichten

   vom 07.08.02

Wieder mehr als
4 Millionen ohne Job

Kino: Thriller, Lacher und Gefühle
Stardust fängt ersten "Sternenstaub" ein
Zwölf Tote bei
El-Kaida-Überfall

Jet-Kondensstreifen verändern Temperatur
Unwetter in Europa: Notstand in Italien
Mordprozess gegen "Sado-Paar" eröffnet
Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt
"Früher Feierabend": Bote warf Briefe weg
Wetter: Starker Regen am Wochenende
Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin



 Internet

[?]

Hartz-Kommission: Top-Manager, Spitzenfunktionäre, Sozialforscher

Die 15 Vordenker für den Arbeitsmarkt

Anklicken zum Vergrößern
Peter Hartz als Namensgeber und Chef der Kommission ist seit 1993 Personalvorstand des Volkswagen-Konzerns.

Berlin, 7. August - Ab Donnerstag stecken die 15 Experten der Hartz-Kommission in Berlin wieder die Köpfe zusammen, um die letzten Eckpunkte ihres Reformprogramms für den deutschen Arbeitsmarkt festzuzurren.

Fünf Manager, je zwei Politiker, Wissenschaftler und Gewerkschafter, drei Unternehmensberater sowie ein Landesarbeitsamtschef feilschen um die hart umstrittenen Reformvorschläge, die sie am Montag dem SPD-Präsidium vorlegen müssen.

UNTERNEHMER

Die UNTERNEHMERSEITE ist am stärksten vertreten. Peter Hartz als Namensgeber und Chef der Kommission ist seit 1993 Personalvorstand des Volkswagen-Konzerns. Der Saarländer entwickelte unter anderem die Vier-Tage-Woche ohne vollen Lohnausgleich, womit Massenentlassungen vermieden wurden. Vergangenes Jahr folgte das Modell "5000 mal 5000", womit bis zu 5000 Arbeitsplätze mit einem Bruttolohn von 5000 Mark (gut 2556 Euro) im Monat geschaffen werden sollen. Neben Hartz gehören der Kommission die Vorstandsmitglieder von DaimlerChrysler und BASF, Norbert Bensel und Eggert Voscherau, an. Weiteres Mitglied ist der Abteilungsleiter Personal der Deutschen Bank, Heinz Fischer. Einziger Verbandsvertreter ist Handwerks-Generalsekretär Hanns-Eberhard Schleyer.

GEWERKSCHAFTEN

Von der Seite der GEWERKSCHAFTEN gehören ver.di-Vorstandsmitglied Isolde Kunkel-Weber und der nordrhein-westfälische IG-Metall-Bezirksleiter Peter Gasse dem Gremium an. Die gelernte Verwaltungswirtin Kunkel-Weber leitet bei ver.di den Fachbereich Sozialversicherung. Sie ist die einzige Frau in der 15-köpfigen Kommission. Gasse ist Mitglied im Verwaltungsausschuss des Landesarbeitsamtes NRW. Er brachte gemeinsam mit dem Duisburger Arbeitsamt ein so genanntes Pluslohn-Projekt auf den Weg, über das mehr als tausend gering qualifizierte Arbeitslose wieder eine reguläre Beschäftigung erhielten.

POLITIK

Aus der POLITIK wurden der Leipziger Oberbürgermeister Wolfgang Tiefensee und NRW-Arbeitsminister Harald Schartau (beide SPD) berufen. Tiefensee gilt als Hoffnungsträger in der sächsischen SPD, das agile Stadtoberhaupt wurde aber auch schon mehrfach als möglicher Minister in Berlin gehandelt. Schartau leitet seit Juni 2000 das um die Bereiche Qualifizierung und Technologie aufgewertete Ressort Arbeit und Soziales in NRW. Zuvor war er Chef des IG-Metall-Bezirks NRW, wobei er als pragmatischer Tarifpolitiker galt.

WISSENSCHAFT

Die WISSENSCHAFT ist vertreten durch den Arbeitsmarktexperten am Berliner Wissenschaftszentrum für Sozialforschung (WZB), Günther Schmid, sowie durch Werner Jann vom Lehrstuhl für Politikwissenschaft und Verwaltung an der Uni Potsdam.

UNTERNEHMENSBERATER

Als UNTERNEHMENSBERATER sind McKinsey-Direktor Peter Kraljic und der Münchner Berater Klaus Luft in der Kommission vertreten. Außerdem wurde Jobst Fiedler in das Gremium berufen. Der ehemalige Oberstadtdirektor von Hannover ist bei der Unternehmensberatung Roland Berger für den öffentlichen Sektor zuständig.

ARBEITSVERWALTUNG

Aus dem Bereich der ARBEITSVERWALTUNG selbst kommt der Präsident des Landesarbeitsamtes Hessen, Wilhelm Schickler.

AFP - Archivfoto: AP

[?]
Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


[an error occurred while processing this directive]


[an error occurred while processing this directive]

Bundestagswahl


Fußball-Bundesliga




Zuletzt geändert am 7. August 2002 12:34 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum