[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Do 08.08.2002

 Magazin

   vom 08.08.02

"Boss" Springsteen ist wieder ganz oben
Kino: Thriller, Lacher
und Gefühle

FLASH! -
Bilder des Tages

Heißer Kult um den
King of Rock'n'Roll

Reise: Thurgau - tags im Sattel, nachts im Stroh
Lese-Tipp:"Domraub - Ein Schelmenroman"
Kunst: Venezias Pracht lockt nach Bonn
Köln: Millionen "poppen" in der Innenstadt
"Sprich mit ihr": Almodóvar ganz sanft
Kino-Zivilisation trifft Dschungel: "Mr. Bones"
"Anschlag": Affleck & Freeman retten USA
Millionen guckten in Anna Nicoles Oberteil


 Nachrichten



 Sport



 Internet

[?]

Vom 15. bis 18. August: Elvis-Festival in Mittelhessen

Heißer Kult um den King

Bad Nauheim - Es wird ein Kult um den King: Zum 25. Todestag des amerikanischen Superstars Elvis Presley am 16. August wollen die mittelhessischen Städte Bad Nauheim und Friedberg das europäische Mekka der Elvis-Fans werden.

Beim "Ersten Europäischen Elvis-Festival" vom 15. bis 18. August rechnen die Organisatoren mit rund 12.000 Anhängern des Sängers mit der Schmalztolle, wie Ulrich Schlichthaerle von der Bad Nauheimer Stadtmarketing-Gesellschaft am Dienstag ankündigte. "Weil Elvis hier gelebt hat, wollen wir mit dem Festival ganz neue Touristengruppen anziehen."

Noch immer eine "heilige Stätte": Zimmer 10 im Hotel Grunewald

Von Oktober 1958 bis April 1960 war Presley in der US-Kaserne in Friedberg stationiert, im benachbarten Bad Nauheim hatte er damals gewohnt. Zimmer zehn im Hotel Grunewald, in dem der angehende Sergeant anfangs logierte, ist noch immer eine beliebte Kultstätte für Fans: Das Schlafgemach des "King of Rock'n'Roll" ist bis heute originalgetreu erhalten.

Die Jugendstilvilla ist auch Station einer Stadtführung "Auf den Spuren von Elvis" während des Festivals. "Wir führen die Besucher dorthin, wo Elvis gewohnt und gelebt, Picknick gemacht und Fußball gespielt hat", sagte der Vorsitzende des Elvis- Presley-Vereins Bad Nauheim-Friedberg, Hans-Ulrich Halwe.

Helmut Lotti auf Elvis` Spuren

Höhepunkte des Festivals sind eine "biografische Elvis-Gala" mit dem Interpreten Paul Casey aus Las Vegas, die das Leben des King nachzeichnet, und ein Open-Air-Konzert mit dem belgischen Tenor Helmut Lotti. Parallel zur Gala steht auch eine "Rock'n'Roll-Nacht" mit fünf Bands auf dem Programm.

Zum Todestag des 1977 gestorbenen Idols haben die Veranstalter eine Gedenkfeier vor dem Haus in der Bad Nauheimer Goethestraße geplant, wo Elvis am Ende seines Aufenthaltes in Deutschland lebte. "Der Platz vor dem Haus wird sich in ein einziges Lichtermeer verwandeln", sagte Halwe. Mit einem "Tennessee-Barbecue" - ganz wie in Elvis Heimatland in den USA - geht das Festival am Sonntag (18.8.) zu Ende.

Anfang einer Festival-Tradition

  • www.bad-nauheim.de
  • www.elvis-presley-verein.de
  • "Vom nächsten Jahr an wird das Elvis-Festival mindestens zwei Wochen dauern - wir wollen uns dauerhaft als Festival-Stadt positionieren", betonte Schlichthaerle. Schon in diesem Jahr haben Stadt und Sponsoren nach seinen Angaben rund 100.000 Euro in das viertägige Spektakel gesteckt.


    Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

     Suche in RZ-Online

     RZ

    Web


     Was läuft im Kino? 

     Was läuft sonst? 



    summi


    memory Kino-Memory - Jede Woche zehn "EXTRA"-Doppelkarten zu gewinnen!


    rheinromantik Infos, Tipps, Termine vom Mittelrhein



    Reisemarkt
    LastMinute in die Sonne




    Zuletzt geändert am 8. August 2002 14:56 von to

    » Artikel druckenDruckversion
    » Artikel empfehlen
    » Schriftgröße einstellen
    » Impressum