[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Di 17.09.2002

 Nachrichten

Irak will UN-Inspektoren ins Land lassen
Hohlraum in Cheops- Pyramide entdeckt
Hubble entdeckt kleinere Black Holes
Billigflieger werden
immer beliebter

Serbische Kriegsopfer verklagen Deutschland
Aufruf zur Wahl:
"Wer nicht handelt..."

Infineon: "Intelligentes"
Auto-Kennzeichen



 Sport

Dortmunds Fehlstart in der Champions League
"Formel Langeweile": Schumi wehrt sich
UEFA-Cup: Herthas
Notelf schafft 0:0



 Magazin

Bankräuber auf Skates - als "Riders" im Kino
Exotik & Sex-Appeal: Mode-Show in London
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Microsoft veröffentlicht XP-"Service Pack"
PC-Notdienste lohnen nur in Extremfällen
Surftipp: Knackige Kerle zum Klicken

Außenminister übergibt Schreiben an UN - USA: "Taktisches Manöver"

Irak will Waffeninspektoren ins Land lassen

Anklicken zum Vergrößern
Schachzug oder Friedenswille?: Saddam Hussein am Rande einer Ministerkonferenz.

New York - Irak hat im Streit um die Waffenkontrollen der Vereinten Nationen überraschend eingelenkt. In einem Schreiben an UN-Generalsekretär Kofi Annan stimmte die irakische Führung am Montagabend ohne Bedingungen der Rückkehr der Inspektoren zu.

Washington wies das Angebot als "taktisches Manöver" zurück. Damit wolle Bagdad Maßnahmen des Sicherheitsrats verhindern. Bundeskanzler Gerhard Schröder begrüßte das irakische Einlenken, Außenminister Joschka Fischer sprach von einem "ersten Schritt in die richtige Richtung". Annan: Bush-Rede zeigte Wirkung » weiter

Deutschland: Schröder bietet UN Waffen-Experten-Team an
Dokumentation: Der Brief der irakischen Regierung an die UN
Chronik: Mehr als zehn Jahre Spannungen zwischen Irak und UN
Stichwort: UNMOVIC
Grafik: Der Irak lenkt ein

Archäologen erkunden Innenräume der Cheops-Pyramide mit Miniroboter

Einem Geheimnis folgt das nächste

Anklicken zum Vergrößern
Der sichtbarste Fund der Mini-Kamera: ein nach Osten ausgerichtetes Skelett.

Gizeh - Mit einem Miniroboter sind Wissenschaftler einem Geheimnis der Cheops-Pyramide auf die Spur gekommen - und dabei gleich auf das nächste gestoßen.

Die Forscher schickten den Roboter von der Größe einer Spielzeuglokomotive in der Nacht zum Dienstag durch einen dunklen, schmalen Schacht, der von einer Kammer im Zentrum der 4.500 Jahre alten Pyramide aufsteigt und an dessen Ende sich eine geheimnisvolle Steintür befindet. Nach rund zwei Stunden durften sie sowie Fernsehzuschauer in 141 Ländern einen Blick hinter diese Tür werfen - auf eine weitere Absperrung. Blick in Jahrtausende alten Sarkophag » weiter

Foto-Show: Kamerafahrt die Cheops-Pyramide
Kein Licht am Ende des Tunnels: Fachwelt fühlt sich "verarscht"

Der "klügste Bürgermeister der Republik"

Anklicken zum Vergrößern

Altendorf - Das Millionenpublikum einer RTL-Quizshow war Zeuge: Die oberfränkische Gemeinde Altendorf im Landkreis Bamberg hat nach Bewertung der Veranstalter den "klügsten Bürgermeister der Republik". In der gleichnamigen TV-Show hatte sich am vergangenen Samstag der 58-jährige Kommunalpolitiker und Bamberger Realschullehrer Wolfgang Rössler gegen 23 andere Gemeindeoberhäupter durchgesetzt - und damit auch noch rechtzeitig vor Schulbeginn seinen Schülern demonstriert, was konsequenter Lerneifer bedeutet. Wissensdurst als Ausgleich zum Job » weiter

Heiratsantrag mit eigenem Kinofilm
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]

Bundestagswahl


Fußball-Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 17.09.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 16.09.2002 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum