[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker    Tabellen    US Sports    Sportfoto    Übersicht 

 Home        Kontakt     Site Map  

Di 17.09.2002

 Sport

Dortmunds Fehlstart in der Champions League
"Formel Langeweile": Schumi wehrt sich
UEFA-Cup: Herthas
Notelf schafft 0:0

Rad: RLP-Tour als
WM-Generalprobe

Ullrich-Manager
pokert mit Telekom

2. Liga: Trier mit breiter Brust nach Mainz
Nach Pleite gegen HSV: Gerets Geduld am Ende


 Nachrichten

Irak will UN-Inspektoren ins Land lassen
Hohlraum in Cheops- Pyramide entdeckt
Hubble entdeckt kleinere Black Holes


 Magazin

Bankräuber auf Skates - als "Riders" im Kino
Exotik & Sex-Appeal: Mode-Show in London
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Microsoft veröffentlicht XP-"Service Pack"
PC-Notdienste lohnen nur in Extremfällen
Surftipp: Knackige Kerle zum Klicken

Bergkamp und Ljungberg treffen für London - BVB schwach in Offensive

Dortmunder Fehlstart in der Champions League

Anklicken zum Vergrößern
Dennis Bergkamp (r) verdarb mit seinem Treffer Sebastian Kehl (l) und seinen Teamkollegen den Start in der Champions League.

London - Für Borussia Dortmund ging im "Millionenspiel" Champions League der Startschuss nach hinten los. Bei den "Kanonieren" des englischen Double-Gewinners Arsenal London kassierte der deutsche Meister zum Vorrunden-Auftakt eine verdiente 0:2 (0:0)-Niederlage und steht vor dem zweiten Gruppenspiel gegen AJ Auxerre am kommenden Mittwoch (25. September) bereits unter Druck.

Torjäger Dennis Bergkamp (62.) und der Schwede Fredrik Ljungberg (77.) verdarben dem BVB mit ihren Treffern den Start. Bei beiden Treffern war Dortmund nicht vom Glück verfolgt. Beim Führungstreffer von Bergkamp fälschte Christoph Metzelder den Ball unglücklich für BVB-Keeper Jens Lehmann ab, das 2:0 durch Ljungberg fiel aus abseitsverdächtigter Position. Blitzschnell auf Offensive umgeschaltet » weiter

Bayern träumen von Champions League - Kampfansage an Real
Angst vor neuem Fiasko: Bayer Leverkusen in Athen
Auslaufmodell: Champions League letztmals mit Zwischenrunde

Weltmeister Schumacher wehrt sich gegen "Formel Langeweile"

"Dieses Bild ist zu oberflächlich"

Anklicken zum Vergrößern
Die "Roten" im Formationsflug: In Monza feierte Ferrari den dritten Doppelsieg in Folge.

Formel-1-Weltmeister Michael Schumacher will trotz des siebten Ferrari-Doppelsieges in dieser Saison in Monza nichts von einer "Formel Langeweile" wissen. "Ich weiß, es ist momentan Mode, von einer Formel Gähn zu sprechen und davon, dass Ferrari die Formel 1 kaputt siege. Dazu kann ich nur sagen, dass dieses Bild zu oberflächlich ist", sagt Schumacher.

Vielmehr haben laut Schumacher sowohl Monza-Sieger Rubens Barrichello als auch er selbst als Zweitplatzierter vom Pech der Konkurrenz profitiert. 150 Millionen-Angebot dementiert » weiter

Foto-Show: Ferrari-Festspiele vor heimischer Kulisse
Ferrari feiert, der Rest schaut zu - BMW macht sich Mut
Laut "Tuttosport": Ferrari lockt Schumacher mit Mega-Vertrag
Formel 1 ab 2004 in Bahrain - Spa und Budapest droht das Aus

Real in Not: Kein Termin für Nachholspiel

Madrid - Der Abbruch des spanischen Spitzenspiels zwischen Betis Sevilla und Real Madrid wegen eines Stromausfalls hat die Primera Division in Terminnöte gestürzt. Für das Nachholen der Partie ist bis zum Jahresende kein Termin mehr frei, weder am Wochenende oder in der Wochenmitte. Nach dem Reglement muss das Spiel jedoch bis zum Abschluss der Hinrunde ausgetragen werden. Zum Abbruch des Spiels in Sevilla hatte nach Presseberichten auch beigetragen, dass der Betis-Präsident Manuel Ruiz de Lopera keine Elektrotechniker ins Stadion gelassen hatte. In den Stadien der anderen Clubs stehen bei Flutlichtspielen normalerweise Techniker bereit, die mögliche Pannen beheben können. Bei Betis Sevilla war dies nicht der Fall. Ruiz de Lopera hatte es untersagt, weil er nicht hinnehmen wollte, dass die Techniker sich gratis Fußballspiele ansehen können.

dpa

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Sport von heute » RZ-Sport von heute


Sonderteil zur Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »


Formel 1
Formel 1 bei RZ-Online

Letzte Änderung: 17.09.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 16.09.2002 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum