[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Fr 18.10.2002

 Nachrichten

Geiselnehmer in
Schule gibt auf

Surftipp: Geister
kommen wie gerufen

FDP vs. Möllemann:
Illegale Spenden?

Philippinen: Neuer Bombenanschlag
Gates Goldgrube: MS mit Gewinnanstieg
Gas-Explosion bei Zwangsräumung
Angst vor dem Killer:
Im Zickzack laufen



 Sport

1. FC Kaiserslautern vorerst gerettet
Hawaii: "Eisenmänner" greifen nach Krone
Rad: Telekom will Weltmeister Botero


 Magazin

"Lyrik light":
Prominenz singt Rilke

Filmstarts: Keine
Chance für Frauen

"Electric City" Koblenz: Tickets zu gewinnen


 Internet

Hacker dringen in Microsoft-Server ein
Computerarbeit macht die Gelenke kaputt
Instant Messaging erreicht das Büro

16-Jähriger Ex-Schüler forderte eine Million Euro und ein Fluchtauto:

Geiselnehmer in Waiblinger Schule gibt auf

Anklicken zum Vergrößern
Die Polizei verhandelte mit dem Geiselnehmer über Handy. Der 16-jährige bewaffnete Täter gab schließlich auf.

Waiblingen - Ein Geiseldrama an einer Schule in Waiblingen ist am Freitagabend nach sechseinhalb Stunden voller Angst unblutig zu Ende gegangen. Der 16-jährige bewaffnete Täter gab nach Verhandlungen mit der Polizei schließlich auf und ließ seine beiden letzten Geiseln, zwei elf und zwölf Jahre alte Jungen, frei.

Zuvor hatte er zwei andere Geiseln gehen lassen. Der vermutlich mit einer Pistole bewaffnete Jugendliche hatte sich mit seinen Opfern im Computerraum der Friedensschule im Waiblinger Stadtteil Neustadt verschanzt. Er forderte eine Million Euro, ein Fluchtfahrzeug sowie ein neues Handy. Die Polizei setzte nach Aussage eines Sprechers auf eine Taktik der Deeskalation, hatte sich am Abend aber auch darauf vorbereitet, das Geiseldrama notfalls gewaltsam zu beenden. "Ein großes Ding angekündigt" » weiter

Info-Karte: Geiselnahme in Waiblingen (Baden-Württemberg)
Hintergrund: Geiselnahmen an Schulen endeten meist unblutig

Surftipp der Woche: Halloween

Die Geister kommen wie gerufen

Die Hölle hat wieder Hochkonjunktur. Sämtliche Ausgeburten Satans polieren sich schon ganz aufgeregt ihre Warzen und schleifen sich die Zähne scharf: Bald ist ihr Tag, bald ist Halloween.

Aber was steckt eigentlich dahinter, wo liegen die Wurzeln dieses betont gruseligen Fests? Was macht eine Halloween-Party aus? Wir haben für Sie das Netz umgekrempelt und viele Antworten gefunden. Geschichten für Gänsehautspannung » weiter

Mehr Tipps aus der Redaktion

Erster Euro-Millionär bei Günther Jauch

Anklicken zum Vergrößern
Günther Jauch (r) gratuliert seinem ersten Euro- Millionär Gerhard Krammer.

Bei Günther Jauchs RTL-Quiz "Wer wird Millionär?" (RTL) hat erstmals ein Kandidat eine Million Euro gewonnen. In der am Freitagabend ausgestrahlten Sendung beantwortete der 24-jährige Musik- und Philosophiestudent Gerhard Krammer aus Ensdorf bei Regensburg die Millionfrage richtig. Sie lautete: "Welcher berühmte Schriftsteller erbaute als diplomierter Architekt ein Freibad in Zürich?" A: Joseph Roth, B: Martin Walser, C: Max Frisch, D: Friedrich Dürrenmatt. Die richtige Antwort war C. Bislang gab es nur zwei Millionäre aus D-Mark-Zeiten: Der Uni-Professor Eckhard Freise aus Münster und die Hausfrau Marlene Grabherr aus Gottmadingen. Bei der Beantwortung der letzten aller 15 Fragen hatte Krammer nur wenige Schwierigkeiten. "Verpfuschen Sie nicht ihr junges Leben" » weiter

Jurist verhaftet: Zu lange Kaffee-Pausen gemacht
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


Fußball-Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »


Reisemarkt
LastMinute in die Sonne




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 18.10.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 17.10.2002 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum