[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Do 24.10.2002

 Nachrichten

Geiseldrama fordert erstes Todesopfer
Ex-Soldat in Haft: Serienmörder gefasst?
Lufthansa-Pilot verhinderte Crash
Becker bekommt zwei
Jahre auf Bewährung

Steuer-Radikalkur ist politisch machbar
Möllemann-Ultimatum verstrichen - FDP klagt
Nano-Technik soll
die Welt verändern



 Sport

Bayern nach 1:2-Pleite als Schönredner
Bobic droht wegen BVB-Aktien Ärger
Tour-Präsentation: Jan Ullrich im Blickpunkt


 Magazin

Kino: Pianist mit
schriller Begleitmusik

Musik: Tori Amos' Road Trip durch Amerika
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Sturmwarnung für Russlands Musikpiraten
Superhacker Mitnick wird Datenschützer
Neue Spiele: Von Mäusen und Menschen

Nervenkrieg in Moskauer Theater spitzt sich zu:

Geiseldrama fordert erstes Todesopfer

Anklicken zum Vergrößern
Dramatische Entwicklung: Vor dem Theater wird eine tote Geisel abtransportiert.

Moskau - Das Geiseldrama von Moskau hat sich für die rund 700 von tschetschenischen Rebellen festgehaltenen Menschen zugespitzt. Am Nachmittag wurde bestätigt, dass eine 20-jährige Russin von den Geiselnehmern getötet worden war.

Entgegen ihrer Zusagen halten die rund 50 schwer bewaffneten Angreifer auch etwa 40 Ausländer in dem Theaterzentrum, darunter vermutlich sieben Deutsche, weiter in ihrer Gewalt. Mit Panzerfäusten auf Flüchtende gefeuert » weiter

Foto-Doku des Moskauer Geiseldramas
Rebellen-Chef Barajew: Neffe von gefürchtetem Kriegsführer
Flehende Appelle: Angehörige bangen um das Leben der Geiseln
Grafik: Die Geiselnahme von Moskau
Chronologie: Geiselnahmen pro-tschetschenischer Kommandos

Polizei nimmt zwei Verdächtige fest - Gewehr im Kofferraum gefunden

Jagd auf Heckenschützen zu Ende?

Anklicken zum Vergrößern
Ist er der Serienkiller?: John Allen Muhammad und sein Stiefsohn gingen der Polizei ins Netz.

Washington - Nach Wochen der Angst hoffen die Menschen im Großraum Washington, dass der mörderische Heckenschütze gefasst ist. Die Polizei nahm auf einem Rastplatz 80 Kilometer nordwestlich von Washington zwei Männer fest.

Sie sind nach Angaben informierter Kreise dringend verdächtig, mit gezielten Schüssen aus dem Hinterhalt zehn Menschen getötet und drei schwer verletzt zu haben. Es sind der 42-jährige Golfkriegsveteran John Allen Muhammad und sein 17-jähriger Stiefsohn Lee Malvo. Gewehr im Kofferraum gefunden » weiter

Durchbruch im "Sniper"-Fall?: Plötzlich passen Puzzleteile zusammen
Grafik: Die Tatorte des Heckenschützen
US-Waffengesetze: Recht auf die Knarre bleibt unangetastet

Seniorin schlug Pfarrer in die Flucht

Witten - Weil sie den Geburtstagsglückwünschen ihres geistlichen Besuchers misstraute hat eine 82-jährige Seniorin in Witten einen Pfarrer als vermeintlichen Betrüger in die Flucht geschlagen und umgehend die Medien über den Fall informiert. Nicht einmal das als Geschenk mitgebrachte Büchlein mit besinnlichen Texten habe die alte Dame annehmen wollen, berichtete am Donnerstag der Pfarrer Michael Dettmann von der Evangelischen Kirchengemeinde Witten-Herbede. Das Misstrauen der Rentnerin war geweckt worden, weil der Pfarrer die November- Geburtstagsdaten in seiner Gemeinde unter dem Monat Oktober in seinen Kalender eingetragen hatte.

Zunächst sei niemanden in der Pfarrei klar gewesen, wer mit der Schlagzeile "82-jährige ertappte falschen Pfarrer" gemeint gewesen sei, berichtete der 36-jährige Geistliche, der erst seit März in der Gemeinde arbeitet. Mit einem Anruf bei der Polizei klärte der Pfarrer den Fall schließlich auf. Auch die Seniorin habe sich mittlerweile bereit erklärt, den Besuch des Pfarrers an ihren Geburtstag am 14. November zu empfangen.

Promis boxen für die Quote - Ex-Porno-Queen gegen Rockröhre
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


Fußball-Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »


Reisemarkt
LastMinute in die Sonne




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 24.10.2002 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 23.10.2002 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum