[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Ticker    Wetter    Foto des Tages    Archiv    Übersicht 

Home     Kontakt     Site Map  

Di 26.11.2002

 Nachrichten

   vom 26.11.02

Kabul: Einschläge bei deutschem Lager
Größter Satellit nach Fehlstart "nutzlos"
SPD: Vermögensteuer
ab 300.000 Euro

Illegale Spenden: FDP droht Millionenstrafe
Lichtbild-Visum soll Terror vorbeugen
Vater stürzt sich mit Söhnen von Brücke
Angst vor neuer
Ölpest in Spanien

Nun doch: Haider bleibt Landeshauptmann
Krombacher plant neue "Regenwald-Werbung"
Wetter: Grau und trüb mit etwas Regen
Foto des Tages
Karikatur


 Sport



 Magazin



 Internet

[?]

Scheidung angeblich nicht geplant:

Heidi Klum trennt sich von Ehemann

Anklicken zum Vergrößern
Heidi Klum und Ric Pipino hatten sich 1996 auf dem Empire State Building in New York verlobt und 15 Monate später geheiratet.

New York/Bergisch-Gladbach - Nach fünf Jahren Ehe ohne Skandale und Eskapaden wollen sich das deutsche Top-Model Heidi Klum (29) und der Hairstylist Ric Pipino (43) "einvernehmlich und in Freundschaft" trennen.

Eine Scheidung sei nicht geplant, sagte eine Sprecherin laut US-Medienberichten vom Dienstag in New York. Ein Grund für die Trennung wurde nicht angegeben. Das Paar hat keine Kinder. Klum und Pipino hatten sich 1996 auf dem Empire State Building in New York verlobt und 15 Monate später geheiratet. Ob das Paar vor der Heirat einen Ehevertrag ausgehandelt hatten, ist nicht bekannt. Pipino machte vor allem mit berühmten Klienten aus der Filmbranche auf sich aufmerksam. Er ist außerdem eng mit dem Baulöwen Donald Trump befreundet. Pipino werde in seinen neuen Haarsalons in Miami und New York weiter arbeiten, hieß es, ebenso wie Klum ihre Karriere als "Model, Schauspielerin und Unternehmerin" weiter betreiben werde.

Als "Frolleinwunder" gefeiert

Anklicken zum Vergrößern
Heidi Klum posiert für den Pirelli- Kalender 2003: Das Model wurde nach Claudia Schiffer und Nadja Auermann vor allem vom amerikanischen Publikum als neues deutsches "Frolleinwunder" gefeiert.

Heidi Klum, die nach Claudia Schiffer und Nadja Auermann vor allem vom amerikanischen Publikum als neues deutsches "Frolleinwunder" gefeiert wurde, ist heute internationales Top-Model mit Schauspiel- und Designer-Ambitionen. Sie lebte bisher, wenn sie nicht beruflich um die Welt flog, meist mit ihrem Mann in New York.

Entdeckt wurde sie 1991 kurz vor ihrem Abitur bei einem Model- Wettbewerb in einer RTL-Show mit Thomas Gottschalk. Endgültig in die Riege der Top-Models aufgenommen wurde Heidi Klum 1998 durch ein Foto, das sie im Badeanzug auf dem Titel der "Sports Illustrated" zeigte. Es brachte ihr umgehend den Titel "Sexiest woman of the year" - erotischste Frau des Jahres - in der Sparte "Pin-up" ein.

Talent zum Agieren

Eine Rolle in der US-Sitcom "Spin City" an der Seite von Michael J. Fox - sie spielte darin sich selbst - bewies nach Meinung der Kritiker, dass das Top-Model durchaus Talent nicht nur zum Posieren, sondern auch zum Agieren vor der Kamera habe.

dpa - Fotos: dpa, Pirelli


Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web


Fußball-Bundesliga
Bundesliga-Special
mit Gewinnspiel »


Reisemarkt
LastMinute in die Sonne



Zuletzt geändert am 26. November 2002 16:01 von aj

» Artikel druckenDruckversion
» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Impressum