[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Fr 03.01.2003

 Nachrichten

Wetter-Chaos in Deutschland
Surftipp: Im Netz der achtbeinigen Krabbler
BMW baut jetzt den noblen Rolls Royce
"Intelligenztest" soll Computer ausstechen
Verbraucher sind
nicht in Kauflaune

Irak: Propaganda-
Krieg läuft bereits

Eltern von "Klonbaby" vor Gericht geladen


 Sport

"Wade der Nation" hält: Hannawald greift an
Bundesliga: Warten
auf die Brasilianer

Williams-Boss rüffelt Ralf Schumacher


 Magazin

Literatur: Tagebücher des Kurt Cobain
Kino: Eminem rappt Lebensgeschichte
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Spracherkennung: Fehlerteufel im Diktat
Shareware: Gute Idee mit kleinen Haken
NanoTechnik: Horror-Szenario mit MiniBots

Orkan und Hochwasser im Süden - Schnee im Norden:

Wetter-Chaos in Deutschland

Anklicken zum Vergrößern
Angst vor den Fluten: Anwohner in Koblenz- Neuendorf räumen ihre Häuser.

Mit zerstörerischen Orkanböen, Dauerregen und Schnee ist das Sturmtief "Calvann" über Deutschland hinweggetobt: Knapp fünf Monate nach Beginn der Jahrhunderflut schürten die Regenmassen die Angst vieler Deutscher vor einer neuen Hochwasser-Welle.

In Dutzenden von Orten in Bayern, Baden- Württemberg, Hessen, Rheinland-Pfalz, im Saarland, Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt kämpften die Menschen bereits am Freitag gegen Flüsse, die über die Ufer traten. Vielerorts galt Hochwasseralarm. Bei Verkehrsunfällen durch Bäume, die der Sturm am Donnerstagabend reihenweise umknickte, und Schneeglätte starben mehrere Menschen; viele wurden verletzt. Die Sachschäden gehen in die Millionen. Flut-Situation spitzte sich zu » weiter

Foto-Doku: Schnee, Regen und Fluten
Rheinland-Pfalz: Gefahr einer Rekordflut scheint gebannt
Wintersturm über Europa: Fluten und Verletzte von Nord bis Süd
Meteorologe: "Interessantes Wetter" brachte Sturm und Regen
Rekord verpasst: 2002 landet bei Regenmengen auf Platz drei
Hintergrund: Vier Alarmstufen bei Hochwassergefahr
Hochwasser-Meldedienst Rheinland-Pfalz
Wetter-Vorhersage: Dauerfrost und ein bisschen Sonne
Südsee-Drama: Inselbewohner überlebten Sturm in Höhlen

Surftipp der Woche: Achtbeinige Krabbler

Ins Netz gegangen

Mal landen sie im Terrarium, mal im Staubsauger: Spinnen lösen bei Menschen die unterschiedlichsten Gefühle aus. Aber kalt lassen sie kaum jemanden.

In der Wissenschaft sind inzwischen über 20.000 Arten bekannt, die meisten davon sind nach Angaben der Spinnenforscher (Arachnologen) für den Menschen ungefährlich. Eigentlich sind die achtbeinigen Krabbler sogar recht nützlich für uns: Jede Fliege, die ihnen ins Netz geht, kann uns nicht weiter stören. Und die Wissenschaft schaut ganz gespannt auf die Spinnenseide: ein Baumaterial mit beeindruckenden Eigenschaften. Ziegen und Tabakpflanzen mit Spinnen-Genen » weiter

Mehr Tipps aus der Redaktion

Betrunkene Lufthansa-Piloten aus dem Verkehr gezogen

Anklicken zum Vergrößern Alkohol & Kranich passen nicht zusammen

Helsinki - Zwei Lufthansa-Piloten, die vor ihrem Abflug von Helsinki nach Frankfurt Alkohol getrunken hatten, sind von der Fluggesellschaft aus dem Verkehr gezogen worden. Die Lufthansa habe sich nach dem Vorfall vom 20. Dezember von ihnen getrennt, sagte Sprecherin Sandra Kraft am Freitag in Frankfurt. 120 Fluggäste am Bord » weiter

Gauner nutzt Ausweis für Telefonsex
Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service




Reisemarkt
LastMinute in die Sonne



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 03.01.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 02.01.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum