[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Sa 25.01.2003

 Nachrichten

Bush will Gründe für Irak-Krieg nennen
Surftipp: Schneller Spaß mit Mini-Spielen
London: Panik nach
U-Bahn-Unfall

Genossen jubeln: Lafontaine wieder da
Ministerin Schmidt
will "TÜV" für Ärzte

Malin (6) wurde Opfer eines Sex-Verbrechers
Winterschlussverkauf: Montag fallen die Preise


 Sport

Bundesliga: Frust bei FCK nach Heimpleite
Melbourne: Serena gewinnt Williams-Duell
Handballer bleiben bei WM auf Erfolgskurs


 Magazin

Paris: Frivole Show mit Andy Warhol-Hüten
Film-Starts der Woche: Hauptsache Hollywood
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Drahtlose Netwerke: Spielwiese für Hacker
Handy-Bezahldienst paybox gibt auf
Star Trek: Spielen mit Planeten und Photonen

Verlängerung von UN-Mission scheint möglich - Rede zur Lage der Nation:

Bush will USA auf Irak-Krieg einstimmen

Anklicken zum Vergrößern
Das Säbelrasseln geht weiter: US-Präsident George W. Bush.

Washington - Präsident George W. Bush wird die US-Bürger in seiner Rede zur Lage der Nation auf einen möglichen Krieg gegen den Irak einstimmen. Der Kommunikations-Direktor des Weißen Haues, Dan Bartlett, sagte, der Präsident werde Dienstag erklären, dass die US- Streitkräfte zu einer Invasion des Irak bereit stünden.

Inzwischen mehren sich die Forderungen nach mehr Zeit für die UN-Inspekteure im Irak. Nach Deutschland und Frankreich plädiert auch der EU- Beauftragte für Außen- und Sicherheitspolitik, Javier Solana, dafür. Die US zeigen sich offenbar kompromissbreit. US-Truppen wollen Zerstörung von Ölfeldern verhindern » weiter

Union zeigt Verständnis für USA - Schönbohm: Präventivkrieg ist legitim
Vor Irak-Bericht: Blix mit "gemischter Botschaft" in den Sicherheitsrat
Nahost-Gipfel: Iraks Nachbarn appellieren an Saddam
Irakische Strategie unklar - Bagdad wird zur Festung ausgebaut
Karikatur: "...klarer Fall von biologischer Waffe!"

Surftipp der Woche: Free - und Sharewarespiele

Fungames als neuer Trend

Spiele für lau gibt's massenhaft im Web

Sie wissen nicht, was sie machen sollen? Im Fernsehen langweilen Talkshows? Jemand nervt Sie mit Dingen, die Sie sowieso nicht interessieren? Aus diesem Dilemma gibt es einen Ausweg!

In letzter Zeit werden 'kleine' Spiele immer populärer. Der schnelle Spaß für Zwischendurch braucht weder viel Speicherplatz noch aufwändige Installationen. Wir zeigen wir Ihnen heute, wie Sie Ihre Freizeit mit schnell geladenen Mini-Games bunter gestalten. Spielen auf dem eigenen Rechner oder quer durch's Netz » weiter

Mehr Tipps aus der Redaktion
Gefährlicher Wurm legte Internet für Stunden fast lahm

Wer ist die Schönste im ganzen Land?

Anklicken zum Vergrößern
Sie alle hoffen darauf, aber nur eine kann es werden: Miss Germany 2003

Karlsruhe - Die 22 Schönheitsköniginnen, die am Samstagabend bei der Wahl zur "Miss Germany" ihre Qualitäten zeigen, haben eines gemeinsam: Sie sind alle zwischen 16 und 25 Jahre alt, haben keine Kinder und es gibt keine Oben-Ohne- oder Nacktaufnahmen von ihnen. Zudem haben sie bereits eine der Vorentscheidungen zur Wahl der "Miss Germany" gewonnen und dürfen deshalb ihre körperlichen und geistigen Vorzüge der Jury anpreisen. Und in der Jury sitzen die Grufties » weiter

Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service




Reisemarkt
LastMinute in die Sonne



 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 25.01.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 24.01.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum