[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Mo 02.06.2003

 Magazin

"Hero": Actionfilm im Rausch der Farben
Buch: Abrechnung mit Bush und Amerika
FLASH! -
Bilder des Tages

TV: Schönheits-OP als Reality-Show
Flüstern und Schreie: Nick Cave in Berlin
Tourneen im Juni: RINGelpiez und mehr
Reise: Sri Lanka hat mehr als nur Strände


 Nachrichten

Altersbegrenzung
für die Medizin

Mars-Sonde: Countdown läuft
Ex-"Kalif von Köln" schwört Gewalt ab


 Sport

F1: Ratlosigkeit bei Schumi und Ferrari
Nationalelf: Völler denkt schon an Schottland
Schalke will Christian Gross als Trainer


 Internet

Neue Spiele im Juni: Lara Croft ist zurück
Hitzestau macht
Daten mau

Lehren Computerspiele das Töten?

Star-Regisseur Zhang Yimou debütiert mit "Hero" im Action-Genre

Farbenpracht, Kampfkunst und Romantik

Anklicken zum Vergrößern
Drei Versionen einer Geschichte von Kampf und Ruhm: Der Schwertkämpfer Nameless (Jet Li) im aufwenigen Actionspektakel "Hero"

Meisterwerke wie "Das rote Kornfeld" haben den chinesischen Regisseur Zhang Yimou (51) weltweit als Philosophen des Kinos bekannt gemacht. Sein Markenzeichen: Kunstvoll erzählte sozialkritische Geschichten. Mit "Hero" versuchte er sich erstmals an einem Action-Film. Prompt gelang ihm Außergewöhnliches.

Die märchenhafte Fabel spielt vor rund 2000 Jahren - der "Zeit der großen Kriege". An deren Ende stand die gewaltsame Einigung des Reichs unter dem Herrscher Qin. Dieser (historisch verbürgte) erste Kaiser von China ist von vielen Legenden umgeben. Eine ideale Voraussetzung für einen Film voller Farbenpracht, Kampfkunst und Romantik. Schwertkampf mit Regentropfen, Blätterwirbel und Pfeilhagel zusammen geschnitten » weiter

Reinschauen:: Prächtige Bilder aus "Hero"
Bald im Kino: Alle Starts am 5. Juni im Überblick
Was läuft wo? Das aktuelle Kino-Programm im RZ-Online-Land
Kino ohne Knete? - Mit dem RZ-Kino-Memo-Quiz

Literatur: Norman Mailer warnt vor "Amerikas Kreuzzug"

Zorn, Sorge und Polemik

Anklicken zum Vergrößern

New York - Über amerikanische Politik hat Norman Mailer schon immer geschimpft, aber noch nie war das Enfant terrible der US-Literatur so wütend wie heute.

In den 60ern war er Wortführer der Vietnam-Kriegsgegner. Die Empörung von damals wird in den Schatten gestellt vom Zorn über die Bush-Regierung und den Irak-Krieg, wie er aus Mailers neuem Buch "Why Are We at War?" spricht. Die USA als ein Römisches Reich im 21. Jahrhundert? » weiter

Krimi-Reiseführer: Urlaub auf blutigen Pfaden
Auf die Schnelle: Leichte Literatur fürs Reisegepäck

Karten gewinnen: "Hands on the Weel"

"Hands on the Weel" waren mit ihrer Musik irgendwo zwischen Rock, Blues, Folk und Country vor Jahren schon mit Joe Cocker, Bob Dylan, Huey Lewis und den The Hooters auf Tour. Dann wurde es ruhig um die Band von Singer/Songwriter Tom Ripphahn. Jetzt melden sie sich zurück, mit einem geplanten Album und Live-Auftritten.
RZ-Online verlost 2x2 Tickets für den Auftritt von "Hands on the Weel" in der Musikkneipe "Stairway" in Wallmenroth bei Betzdorf. Eine eMail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an hth@rhein-zeitung.de genügt, Einsendeschluß ist der 10. Juni 2003. (Stairway, 57584 Wallmenroth, Dorfstr. 24, 14. Juni)

Lieber Tickets kaufen? - "Hands on the Wheel" bei rz-tickets.de

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute


DJ-Contest
RZ-Online sucht Nachwuchs-DJs für die Nature One



Raus ins Grüne
Ab aufs Rad: RZ-Online sagt Ihnen wann und wo



Reisemarkt
NEUE SUCHMASCHINEN!
LastMinute in die Sonne



Kino-Memo-Quiz Kino-Memo-Quiz - Jede Woche zehn "EXTRA"-Doppelkarten zu gewinnen!




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 02.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 01.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum