[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Di 03.06.2003

 Nachrichten

Treibhausgas-Ausstoß steigt wieder an
Traumstart zum
Roten Planeten

D'dorf: 50 Menschen
in Quarantäne

300 deutsche Soldaten in den Kongo?
Netz verändert den Gebrauchtwagenmarkt
Verfassungsgericht
im "Kopftuchstreit"

EU trocknet Steueroasen aus


 Sport

Nationalelf: Ballack will es McBerti zeigen
Radprofi stirbt vor Start der Deutschland-Tour
"Kaiser Franz" wird zum fünften Mal Vater


 Magazin

"28 Days Later": Danny Boyle im Blutrausch
Buch-Tipp: Der Fall eines Clowns
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Probewohnen im Haus von morgen
Neue Spiele im Juni: Lara Croft ist zurück
Hitzestau macht
Daten mau

UN-Report stellt überraschend fest:

Treibhausgas-Ausstoß steigt wieder

Anklicken zum Vergrößern
Der Fortschritt ist eine Schnecke, vor allem im Umweltschutz.

Bonn - Die Industrieländer werden einer neuen UN-Studie zufolge trotz aller Bekenntnisse zum Klimaschutz künftig wieder deutlich mehr klimaschädliche Treibhausgase ausstoßen. Die Emission vor allem an Kohlendioxid (CO2) könnte zwischen 2000 und 2010 in Europa, Japan, den USA und anderen reicheren Industrieländern im Schnitt um 17 Prozent steigen.

Zu diesem überraschenden Ergebnis kommt ein UN-Report. Damit würden die Ziele des globalen Klimaschutzes trotz zahlreicher nationaler Gegenmaßnahmen wie etwa in Deutschland global und im Schnitt verfehlt. Mehr Wachstum = mehr CO2 » weiter

Wirtschaft stoppt Einweg-Rücknahmesystem
Der "Blaue Engel" soll Europa erobern

Bordsysteme von "Mars Express" arbeiten einwandfrei:

Traumstart zum Roten Planeten

Anklicken zum Vergrößern
Die Zeichnung zeigt "Mars Express" kurz vor seinem Ziel, dem Roten Planeten.

Darmstadt - Die europäische Sonde "Mars Express" macht nach dem Bilderbuchstart am Montagabend keine Probleme. "Alle Bordsysteme arbeiteten einwandfrei", sagte eine Sprecherin der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Darmstadt. Die Sonde habe sich planmäßig zur Sonne ausgerichtet und ihre Solarzellen-Flügel ausgefahren.

Am Mittwoch soll die Flugbahn der Sonde noch einmal korrigiert werden, um sie auf Zielkurs zum roten Planeten zu bringen. Danach wird sie in einen "Ruhezustand" versetzt, in dem sie nur noch einmal pro Tag Kontakt zur Erde aufnimmt. Im September, wenn "Mars Express" die Hälfte des Weges hinter sich hat, ist eine weitere Kurskorrektur geplant. Ende November soll die Sonde reaktiviert und auf das Ausklinken des Landegeräts "Beagle 2" vorbereitet werden. Im Dezember soll "Beagle2" den Mars anbohren » weiter

Einmalige Flugbahn: Direkter Crash-Kurs zum Mars
Pluto und Beagle schnüffeln nach Lebenszeichen
Drei weitere Raumsonden besuchen den Mars
Pannenreiche Geschichte: Die meisten Missionen schlugen fehl

In Rheinland-Pfalz bleibt's beim Beamtendeutsch

Mainz - Der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) hat Forderungen nach Französisch als zweiter Amtssprache für die Grenzregion zu Luxemburg und Frankreich zurückgewiesen. "Ich möchte keine zusätzlichen bürokratischen Aufwendungen", sagte er mit Blick auf die "riesigen Kosten". Neuer Rat ist teuer » weiter

Il s'en tient en Rhénanie-Palatinat à l'allemand de fonctionnaire

Mayence - le président du Conseil de la Rhénanie-Palatinat Kurt Beck (SPD) a rejeté des exigences l'après le français comme deuxième langue officielle pour la région frontalière au Luxembourg et à France. " Je ne voudrais pas de dépenses bureaucratiques supplémentaires ", ai dit lui avec une vue " aux énormes frais ". Le Nouveau Conseil est coûteux » weiter


Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
... dass der Förder-
finder bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen weiterhilft?

Umfrage

Sollen Alte weniger medizinische Leistungen erhalten?

 Ja, die Geldmittel sind begrenzt


 Nur als allerletzte Sparmöglichkeit


 Nein, das ist für mich undenkbar


Aktueller Stand

 Mehr zum Thema
 Diskussion



[an error occurred while processing this directive]


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 03.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 02.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum