[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Di 03.06.2003

 Magazin

"28 Days Later": Danny Boyle im Blutrausch
Buch-Tipp: Der Fall eines Clowns
FLASH! -
Bilder des Tages

Tour: Mozart zwischen Rock und Barock
TV: Schönheits-OP als Reality-Show
Flüstern und Schreie: Nick Cave in Berlin
Tourneen im Juni: RINGelpiez und mehr


 Nachrichten

Treibhausgas-Ausstoß steigt wieder an
Traumstart zum
Roten Planeten

D'dorf: 50 Menschen
in Quarantäne



 Sport

Nationalelf: Ballack will es McBerti zeigen
Radprofi stirbt vor Start der Deutschland-Tour
"Kaiser Franz" wird zum fünften Mal Vater


 Internet

Probewohnen im Haus von morgen
Neue Spiele im Juni: Lara Croft ist zurück
Hitzestau macht
Daten mau

"28 Days Later": Witz des Regisseurs ertrinkt in Gewalt

Danny Boyle im Blutrausch

Anklicken zum Vergrößern
Jeder Stopp ein Überlebenstraining: "28 Days Later"

Als Fahrradkurier Jim (Cillian Murphy) nach einer Kopfverletzung aus dem Koma erwacht, sind 28 Tage vergangen, in denen sich seine Heimatstadt London bis zur Unkenntlichkeit verändert hat. Kein Mensch begegnet ihm auf den verlassenen Fluren des Krankenhauses, keiner auf den leergefegten Straßen. London liegt gespenstisch ausgestorben vor ihm und - was Jim noch nicht weiß - der Rest des Landes ebenso.

Mit dem Angstelement Einsamkeit und dem sehr viel deutlicheren Furchtfaktor Zombie arbeitet Regisseur Danny Boyle in seinem Horror-Streifen "28 Days Later". Für Zartbesaitete ist der mit Digitalkamera gedrehte Streifen sicher nicht die richtige Unterhaltung. Auf den Straßen Großbritanniens herrscht der nackte Horror » weiter

Ein erster Eindruck?:: Szenen aus "28 Days Later"
Bald im Kino: Alle Starts am 5. Juni im Überblick
Was läuft wo? Das aktuelle Kino-Programm im RZ-Online-Land
Kino ohne Knete? - Mit dem RZ-Kino-Memo-Quiz

Radek Knapps "Papiertiger" liefert ein richtiges Lesevergnügen:

Anklicken zum Vergrößern

Der Fall eines Clowns

Walerian Gugania ist ein junger Mann um die 30, der sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser hält: als Krankenpfleger, Wärter eines Pavian-Geheges und Weihnachtsengel bei der Agentur "Schenken von oben". Dann jedoch debütiert er als Schriftsteller und ist plötzlich berühmt.

Der Mann, dessen Name "klingt, wie das Pseudonym eines Clowns aus einem ungarischen Zirkus", ist der "Held" in Radek Knapps neuem Roman "Papiertiger". Der Held ist eigentlich keiner » weiter

Buch: Abrechnung mit Bush und Amerika
Krimi-Reiseführer: Urlaub auf blutigen Pfaden
Auf die Schnelle: Leichte Literatur fürs Reisegepäck

Karten gewinnen: "Hands on the Weel"

"Hands on the Weel" waren mit ihrer Musik irgendwo zwischen Rock, Blues, Folk und Country vor Jahren schon mit Joe Cocker, Bob Dylan, Huey Lewis und den The Hooters auf Tour. Dann wurde es ruhig um die Band von Singer/Songwriter Tom Ripphahn. Jetzt melden sie sich zurück, mit einem geplanten Album und Live-Auftritten.
RZ-Online verlost 2x2 Tickets für den Auftritt von "Hands on the Weel" in der Musikkneipe "Stairway" in Wallmenroth bei Betzdorf. Eine eMail mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse an hth@rhein-zeitung.de genügt, Einsendeschluß ist der 10. Juni 2003. (Stairway, 57584 Wallmenroth, Dorfstr. 24, 14. Juni)

Lieber Tickets kaufen? - "Hands on the Wheel" bei rz-tickets.de
Nachschauen! Die Gewinner der Karten zu "Rock am Ring" stehen fest

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute


DJ-Contest
RZ-Online sucht Nachwuchs-DJs für die Nature One



Raus ins Grüne
Ab aufs Rad: RZ-Online sagt Ihnen wann und wo



Reisemarkt
NEUE SUCHMASCHINEN!
LastMinute in die Sonne



Kino-Memo-Quiz Kino-Memo-Quiz - Jede Woche zehn "EXTRA"-Doppelkarten zu gewinnen!




 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 03.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 02.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum