[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Ticker        Wetter        Archiv        Übersicht 

 Firmen-Netz    Support    Kontakt    Site Map  

Mo 16.06.2003

 Nachrichten

Bundeskanzler macht Steuerrolle vorwärts
Besserer Schutz für
Wale beschlossen

Union: Zahnersatz
privat versichern

Anklage im Mordfall Tom und Sonja
Deutsche tot im Hotelschrank entdeckt
Emirates bestellt
41 mal Super-Airbus

Iran: Proteste gegen Regime gehen weiter


 Sport

"Mister 999 Punkte" bleibt cool - Interview
Ullrich startet stark in "Schweizer Wochen"
DFL: Lizenzen für
alle 36 Profiklubs



 Magazin

Harry Potter: Band Fünf steht zum Start bereit
Kino: "Stürmische Liebe" für Madonna
FLASH! -
Bilder des Tages



 Internet

Unmut über neues Anti-Kopier-Gesetz
Microsoft akzeptiert Münchens Linux-Gang
Spaß mit Google: Suchen als Vergnügen

Schröder für vorgezogene Steuerentlastung 2004

Kanzler macht Steuerrolle vorwärts

Anklicken zum Vergrößern
Schröder betonte, es dürfe keine "Steueranhebungen an anderer Stelle" geben.

Berlin - Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) schließt erstmals ein Vorziehen der nächsten Steuerreformstufe auf 2004 nicht aus: "Wenn dann Luft und Raum bleibt, gerne."

Deshalb seien weitere Steuererleichterungen nur machbar, wenn sie solide finanziert würden, etwa durch den von Bundesfinanzminister Hans Eichel (SPD) geplanten Subventionsabbau, sagte Schröder am Montag in Berlin. Die eigentlich für 2005 vorgesehene Stufe der Steuerreform soll die Bürger um rund 18 Milliarden Euro entlasten. Laut SPD-Generalsekretär Olaf Scholz soll eine Entscheidung vor der Sommerpause fallen. Die Opposition warnte davor, Steuererleichterungen an höhere Abgaben zu koppeln. "Fortsetzung der deutschen Krankheit"? » weiter

Stichwort: Steuerreform
Steuer-Amnestie kommt 2004
Mitleid erwünscht: Schröder mit "Tennis-Bein"
"Kanzler"-Homepage: Kabarettist soll Domain löschen
Grüne folgen Schröders Reformkurs - "Koalition gestärkt"
Hintergrund: Der Parteitagsbeschluss der Grünen
So geht's weiter: Der Reform-Fahrplan

Künast wertet "Berlin-Inititative" als großen Erfolg

Besserer Schutz für Wale beschlossen

Anklicken zum Vergrößern
Mit einem Pappwal protestiert die Umweltorganisation WWF vor dem Tagungsgebäude gegen Walfang.

Berlin - Die Internationale Walfangkommission (IWC) setzt sich verstärkt für einen umfangreichen Schutz der Wale ein. Mit einer am Montag verabschiedeten "Berlin-Initiative" verständigten sich die der Organisation angeschlossenen Länder auf ihrer 55. Jahrestagung in Berlin mehrheitlich darauf, künftig nicht nur große Wale, sondern auch Delphine und Tümmler zu schützen.

Nach Angaben des Internationalen Tierschutz-Fonds (IFAW) stimmten 25 Länder für die Resolution, 20 dagegen. Als großen Erfolg wertete Bundesverbraucherministerin Renate Künast (Grüne) die Annahme der Resolution. "Damit wird der Walschutz als ein Kernanliegen der IWC anerkannt und erhält einen deutlich höheren Stellenwert als bisher" sagte die Ministerin. Die Walfangnationen Norwegen, Japan und Island wollten die Initiative nicht unterstützen. "Fotokamera statt Harpune" » weiter

"Blau" über den Wolken - Ballonführerschein weg

Remscheid - Einen reichlich alkoholisierten Heißluftballon-Führer hat die Remscheider Polizei am Wochenende aus dem Verkehr gezogen. Anwohner hatten aus der tief schwebenden Ballongondel Hilferufe gehört und die Rettungskräfte alarmiert, wie ein Polizeisprecher am Montag mitteilte. Beim Eintreffen der Ordnungshüter war der Heißluftballon bereits gelandet, die sechs Insassen blieben unversehrt.

Das Luftgefährt war in Schwelm zu einem Rundflug über das Bergische Land gestartet. Laut Auskunft des 45-jährigen Ballon-Führers handelte es sich nicht um einen Notfall, sondern um eine gezielte Landung. Auch seien die Hilferufe seiner Passagiere falsch interpretiert worden, da auf dem Anflug zum Landeplatz eine Hochspannungsleitung passiert wurde. Da der Ballonführer sichtbar unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und sein Flugführerschein sichergestellt.

Foto des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ von heute » RZ von heute
» Verlags-Service
» RZ-Abo-Service
» RZ-Anzeigen-Service


[an error occurred while processing this directive]
... dass der Förder-
finder bei der Suche nach geeigneten Förderprogrammen weiterhilft?

Formel 1
Formel-1-Special
mit Gewinnspiel »



[an error occurred while processing this directive]


 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 16.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 15.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum