[an error occurred while processing this directive]
IVWPixel Zählpixel

  Verlag & Zeitung    Anzeigen   Internet-Zugang

 KEVAG Telekom    KEVAG     Sparkasse   

RZ- und Mainz Online RZ- und Mainz-Online

  Kino    Musik    Lifestyle    Reise    Übersicht 

 Veranstaltungskalender     Home          Kontakt     Site Map  

Do 19.06.2003

 Magazin

Makrabres Kino:
Liebe versetzt Särge

Dolly Buster lässt in der Pornoszene morden
FLASH! -
Bilder des Tages

Sandkunst-Festival an Berlins EastSideGallery
Kino: "Stürmische Liebe" für Madonna
TV: "Häuserkampf" in der Landidylle
Eminem auf D-Tour: Auftritt ohne Skandal


 Nachrichten

Bundestag: Kongo- Einsatz mit Bedenken
Neu im Kino: Der
Tod gegen Madonna

Raubkopien von Kino- Hits beschlagnahmt


 Sport

"Doppelter Klitschko" gegen Lennox Lewis
Jupp Heynckes neuer Trainer bei Schalke
Für 35 Mio.: Beckham geht zu Real Madrid


 Internet

Millionenklage um Linux geht in neue Runde
Unmut über neues Anti-Kopier-Gesetz
Microsoft akzeptiert Münchens Linux-Gang

Nick Hurrans makabre Komödie "Grabgeflüster" mit Brenda Blethyn:

Liebe versetzt Särge

Anklicken zum Vergrößern

Hamburg - Mit "Grabgeflüster" liefert der britische Regisseur Nick Hurran eine erfrischende, schwarz-humorige Komödie, die in der Tradition von englischen Erfolgsfilmen wie "Lang lebe Ned Devine" steht.

Wales, 1964: Schüchtern beobachtet ein schmächtiger Teenager seine Angebete am Rande der Tanzfläche. Ehe er den Mut aufgebracht hat, sie aufzufordern, ist ihm bereits ein kleiner, dicker Junge zuvor gekommen. Dreißig Jahre später steht seine Jugendliebe (Brenda Blethyn) plötzlich in seinem Bestattungsunternehmen vor ihm, weil gerade ihre Schwiegermutter beim Frühstück erstickt ist. Absurde Situationskomik » weiter

Foto-Galerie: Szenen aus "Grabgeflüster" in der Kino-Galerie
Bald im Kino: Die Starts vom 16. Juni im Überblick
Was läuft wo? Das aktuelle Kino-Programm im RZ-Online-Land

Kurvige Krimis: Busenwunder zur Thriller-Autorin

Dolly Buster lässt im Pornomilieu morden

Anklicken zum Vergrößern

Berlin - Eigentlich hätte der Verlag ja gerne einen Sex-Ratgeber von ihr gehabt. Doch Katja-Nora Bochnickova wollte lieber Krimis schreiben. Mittlerweile hat sie zwei davon auf den Markt gebracht - und das soll nicht ihr letzter gewesen sein.

Die mörderischen Geschichten um Pornodarstellerin Lilly DeLight sorgten nicht nur wegen ihrer Mischung aus Sex und Crime für Aufsehen, sondern vor allem, weil die Jungautorin unter dem Namen Dolly Buster bekannt ist. "Ich habe nie einen vernünftigen Krimi gefunden" » weiter

Harry Potter: Band Fünf steht zum Start bereit
Buch-Tipp: Der Fall eines Clowns
Zorn, Sorge und Polemik: Abrechnung mit Bush und Amerika
Krimi-Reiseführer: Urlaub auf blutigen Pfaden
Auf die Schnelle: Leichte Literatur fürs Reisegepäck

Daniel K. ist nicht gleich Küblböck

Daniel Küblböck (17), Sänger, hat Probleme mit seinem Künstlernamen Daniel K.. Der Name als eingetragenes Markenzeichen gehöre bereits dem Heidelberger Kaufmann Daniel Krause, der unter diesem Logo Textilien verkauft, berichtet die "Bild am Sonntag". Er gönne dem Eggenfeldener Sänger Daniel seinen Erfolg, aber in seinem Laden hätten plötzlich Kunden gestanden, die Autogramme wollten und seine T-Shirts für Fan-Artikel hielten, sagte der Textilverkäufer dem Blatt. Seitens Daniels Plattenfirma BMG hieß es, man habe vorher nicht geprüft, ob der Name geschützt sei. Man stehe mit dem Händler nun in außergerichtlichen Verhandlungen.

FLASH! - Bilder des Tages

Zum SeitenanfangZum Seitenanfang

 Suche in RZ-Online

 RZ

Web

RZ-Kultur von heute » RZ-Kultur von heute


DJ-Contest
RZ-Online sucht Nachwuchs-DJs für die Nature One



Raus ins Grüne
Ab aufs Rad: RZ-Online sagt Ihnen wann und wo



Reisemarkt
NEUE SUCHMASCHINEN!
LastMinute in die Sonne






 Was läuft im Kino? 

 Was läuft sonst? 

Letzte Änderung: 19.06.2003 22:11 von IndexRobot
vorherige Ausgabe vom 18.06.2003 | ältere Ausgaben

» Artikel empfehlen
» Schriftgröße einstellen
» Leserbriefe
» Impressum